Nationaler Rahmenplan zur Windenergie vorstellt

Oslo, 3. April 2019. Norwegens Direktorat für Wasserressorcen und Energie NVE hat einen nationalen Rahmenplan für die Entwicklung der Windenergie an Land vorgelegt. Der NVE-Vorschlag besteht aus einer aktualisierten Wissensdatenbank über die Auswirkungen von Windenergieanlagen auf Natur und Gesellschaft in 21 Bereichen sowie einer Karte der am besten geeigneten Standorte für den Bau von Windanlagen.

Über die Karte werden Analysen zu 43 Gebieten vorgestellt. Sie betreffen alle Landkreise mit Ausnahme von Oslo, Akershus, Oppland und Troms. Die meisten Gebiete liegen zwischen dem Küstenstreifen und dem Gebirge. Trotz der Tatsache, dass viele Gebiete in Nordnorwegen beste Produktionsbedingungen für Windenergie bieten, schlägt NVE vor, mit Rücksicht auf die samische Rentierhaltung und aufgrund der begrenzten Netzkapazitäten in Nordnorwegen Windparks vorrangig in Südnorwegen zu bauen. Die ausgewiesenen Gebiete haben eine Gesamtfläche von rd. 29 000 Quadratkilometer.

“Windkraft trägt zur Wertschöpfung, zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zu Aktivitäten bei und bietet einen verbesserten Zugang zu klimafreundlicher Energie. Der nationale Rahmen für die Windenergie an Land wird uns mehr Wissen über die Auswirkungen der Windenergie vermitteln und die Gebiete als geeignete und weniger geeignete Gebiete ausweisen”, sagt der Minister für Erdöl und Energie Kjell-Børge Freiberg. Der nationale Rahmenplan sei kein Entwicklungsplan mit quantifizierten Zielen, biete jedoch eine bessere Grundlage für die Lizenzierung. Ziel sei es, die Position der Windenergie in den am besten geeigneten Bereichen zu kontrollieren, so Freiberg weiter.

Der nationale Rahmenplan für die Windenergie ersetze nicht die Lizenzierung, es werde jedoch schwieriger, außerhalb der vorgesehenen Gebiete eine Lizenz zu erhalten.

Zum Plan werden jetzt Konsultationen an mehreren Orten stattfinden.

Finden Sie hier den Rahmenplan (in norwegischer Sprache).

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer