Europas erstes Restaurant unter Wasser eröffnet

Das Gebäude ist 34 Meter lang und bedindet sich zur Hälfte unter Wasser©Ivar Kvaal

Oslo, 20. März 2019. Europas erstes Unterwasserrestaurant hat heute im norwegischen Lindesnes seine ersten Gäste begrüßen. Das Projekt liegt am südlichsten Punkt der norwegischen Küste. Das von norwegischen Architekturbüro Snøhetta entworfene Restaurant dient auch als Forschungszentrum für die Unterwasserwelt. Das Design des Restaurants sei eine Hommage an die Tierwelt des Meeres und an die felsige Küste der norwegischen Südspitze, teilt Snøhetta mit.

Das Restaurant nennt sich “Under” – was im Nowegischen sowohl “Unter“ als auch „Wunder“ bedeutet. Das Gebäude ist zur Hälfte in das Meer gebaut und reicht bis fünf Meter unter die Wasseroberfläche. Die Struktur ist so konzipiert, dass sie sich im Laufe der Zeit vollständig in ihre Meeresumwelt integrieren kann, da die Rauheit der Betonschale als künstliches Riff fungieren soll. Da die dicken Betonwände an der schroffen Küstenlinie anliegen, würden sie dem Druck und den Stößen durch die rauen Meeresbedingungen standhalten, teilt das Unternehmen mit. Wie ein versunkenes Periskop bietet das riesige Fenster des Restaurants einen Blick auf den Meeresboden, der sich je nach Jahreszeit und unterschiedlichen Wetterbedingungen ändert.

Chefkoch ist der Däne Nicolai Ellitsgaard vom renommierten Restaurant Måltid in Kristiansand. Er und sein internationales 16-köpfiges Küchenteam werden den Focus auf die Verarbeitung von Wildtieren legen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer