Statoil vergibt Service-Aufträge im Wert von zwölf Milliarden NOK

Blick von der Gullfaks-C-Plattform über die Nordsee©Statoil/Harald Pettersen
Blick von der Gullfaks-C-Plattform über die Nordsee©Statoil/Harald Pettersen

Oslo, 4. April 2018. Norwegens größter Ölkonzern Statoil hat neue Aufträge für Bohrungen, Komplettierungen, Interventionen, Abdeckungen, Wartung und Modifikationen an 18 Statoil-Plattformen im Wert von zwölf Milliarden NOK (ca. 1,24 Milliarden Euro) vergeben.  Auftragnehmer sind die Serviceunternehmen Archer, KCA Deutag und Odfjell Drilling.

Die Verträge treten am 1. Oktober 2018 für einen Zeitraum von vier Jahren in Kraft. Die Vereinbarung bietet die Option zur dreimaligen Verlängerung um jeweils zwei Jahre. Mit den Arbeiten werden etwa  2.000 Menschen pro Jahr beschäftigt.

“Ein sicherer und effizienter Betrieb ist unsere oberste Priorität. Diese Auftragsvergabe wird dazu beitragen, eine sichere und effiziente Lieferung von Bohrlöchern sicherzustellen und ein hohes Maß an Aktivitäten auf dem norwegischen Kontinentalschelf aufrechtzuerhalten. Eine stabile Belegschaft, die in der Lage ist, den erforderlichen Arbeitsumfang zu erfüllen, war ein wichtiges Auswahlkriterium”, sagt Geir Tungesvik, Senior Vice President von Statoil, Drilling & Well.

“Die Verträge bieten uns eine gute Grundlage für eine enge und vorausschauende Zusammenarbeit. Wir ermöglichen somit einen sicheren und effizienten Betrieb. Die Verträge sollen unsere gemeinsame Wettbewerbsfähigkeit verbessern und ein solides Aktivitätsniveau ermöglichen”, so Pål Eitrheim, Chief Procurement Officer bei Statoil.

Eine der Absichten der Verträge bestehe nach Angaben von Statoil darin, die Zusammenarbeit zwischen Statoil, den Bohrunternehmen und den Dienstleistern zu verbessern.

Die Service-Verträge gelten für folgende Anlagen:

Grane: Archer
Gullfaks A, B & C: Archer
Heidrun: Odfjell
Kvitebjørn: KCAD
Njord: Archer
Oseberg B, C, South & East: KCAD
Sleipner: Archer
Snorre A & B: Archer
Statfjord A, B & C: Archer
Visund: Archer

Darüber hinaus hat Statoil bereits bestehende Bohrverträge mit Odfjell für Johan Sverdrup und Mariner und KCA Deutag für zwei Cat J-Plattformen in den Feldern Gullfaks und Oseberg abgeschlossen.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung