Größtes Aquarium Nordeuropas entsteht in Fornebu

Illustration: ©Haptic Architects/MIR
Illustration: ©Haptic Architects/MIR

Oslo, 23. November 2017. Die Immobiliengesellschaft Selvaag will in der Gemeinde Bærum auf der Insel Fornebu nahe Oslo das größte Aquarium in Nordeuropa bauen. Es soll eine Fläche von 10.000 Quadratmeter umfassen und als Norwegens Nationales Aquarium ein architektonisches Schmuckstück und eine hochmoderne pädagogische Attraktion werden.

Der Beweggrund von Firmenchef Olav H. Selvaag, in dieses Vorhaben zu investieren: “Als Nation würden wir ohne den Ozean nicht existieren. Trotzdem haben wir kein nationales Aquarium, und es ist an der Zeit, dass wir eins bekommen.

Das Londoner Architektenbüro Haptic hat den Entwurf geliefert. Das Design erinnert an zwei sanft geschwungenen Felsen, die sich bis zum Meer erstrecken. Während eines der geneigten Dächer als Außenbereich dient, über den Besucher klettern und gehen können, wird das Gebäude durch Fußwege über das Wasser und einen neuen Stadtstrand mit seiner Umgebung verbunden sein.

Die Arbeiten an dem neuen Aquarium werden voraussichtlich im Jahr 2020 beginnen und 2023 abgeschlossen sein.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer