Hochschule Østfold als papierfreie Baustelle erweitert

Die Hochschule Østfold wurde um eine Etage erweitert. Von den ersten Entwürften bis zur Rechnungslegung erfolgte der Bauprozess ditigal.@Statsbygg
Die Hochschule Østfold wurde um eine Etage erweitert. Von den ersten Entwürften bis zur Rechnungslegung erfolgte der Bauprozess ditigal.@Statsbygg

Oslo, 3. November 2017. Die bauliche Erweiterung der Hochschule Østfold in Fredrikstad ist eine der ersten papierlosen Baustellen der Welt. Wie Statsbygg, die für öffentliche Bauprojekte zuständige staatliche Behörde des Ministeriums für Kommunalverwaltung und Modernisierung mitteilt, wurden das Design, die Planung und die Zeichnungen ausschließlich digital erstellt und genutzt. Auch die Rechnungen liegen nur online vor. Der Generalauftragnehmer Veidekke ASA habe es ermöglicht, dass in allen Phasen und Bereichen des Baus Smartphones oder Tablets zum Einsatz kamen.

Statsbygg realisiert gegenwärtig das Projekt „Digibyggt“, mit dem digitale Lösungen in mehreren Bauprojekten getestet werden. Ziel der Digitalisierung sei es vor allem, Zeichnungen schneller zu aktualisieren und so die Qualität zu erhöhen und Zeit und Geld im Bauprozess zu sparen. Auf einer Baukonferenz Anfang Oktober hat Statsbygg das Projekt vorgestellt. Ende November wird die Behörde „Digibyggt“ auf der Messe BIM World in München präsentieren.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus