Drittes EU-Energiepaket in EEA-Verträge integriert

Brüssel, 8. Mai 2017. Das Dritte Energiemarkt-Paket der EU wurde in die EAA-Verträge aufgenommen. Beim Treffen des Standing Committee der EFTA-Staaten und des EEA Joint Committee in Brüssel wurden 36 Entscheidungen angenommen und in Rechtsakte des EEA-Vertrages überführt, darunter auch verschiedene Regeln des Dritten Energiepaketes. Damit würden Norwegens Akteure sicheren Zugang zum Markt erhalten, sagte Terje Søviknes, Minister für Petroleum und Energie.

Ziel des Dritten Energiepaketes ist es, die Funktionsfähigkeit des internen Energiemarktes zu verbessern. Das Regelwerk sieht eine Trennung des Netzbetriebes von Versorgung und Erzeugung vor. Es beschäftigt sich auch mit der grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Übertragungssystemen und der wachsenden Transparenz für die Verbraucher.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden