Bauindustrie in guter Verfassung

Oslo, 20. April 2017. Norwegens Bauindustrie ist in guter Verfassung. Die Umsätze der Branche betrugen 2016 nach Angaben der Statistikbehörde SSB 437,2 Milliarden NOK, ein Wachstum um 5,7 Prozent gegenüber 2015. Der Straßen- und Schienenbau legte sogar um 9,6 Prozent zu. Die Umsätze beim Bau von Wohn- und Geschäftshäusern wuchsen um 5,6 Prozent.

Insgesamt entwickelte sich die Branche in den vergangenen vier Jahren mit einem jährlichen Wachstum zwischen fünf und 6,8 Prozent stabil. 2010 hatte der Umsatz mit 161,7 Milliarden NOK einen Tiefstand erreicht, seitdem ist er um 58,7 Prozent bis 2016 gewachsen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden