Aker Solutions übernimmt Offshore-Dienstleister Reinertsen

Übernahme unter Branchenriesen©Aker Solutions
Übernahme unter Branchenriesen©Aker Solutions

Oslo, 30. März 2017. Das norwegische Unternehmen Aker Solutions wird den in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Offshore-Dienstleister Reinertsen übernehmen. Die Transaktion soll im zweiten Quartal stattfinden. Wie Aker Solutions mitteilt, schließt die Vereinbarung die Übernahme der Schulden, die zum 19. Dezember 2016 bestanden haben, als die Firma in die Schuldenverhandlungen einstieg, nicht mit ein. Der Kaufpreis beträgt 212,5 Millionen NOK.

Reinertsen ist der drittgrößte Offshore-Zulieferer der Öl- und Gasindustrie Norwegens. Das Unternehmen hat 700 Mitarbeiter. Der Auftragsbestand beseht aus Verträgen mit Statoil inklusive eines Sechs-Jahres-Service-Vertrages von Dezember 2015. Darüber hinaus hat das Unternehmen kleinere Aufträge in den Büchern. „Die Zusammenlegung unserer Ressourcen wird unsere Präsenz im norwegischen Servicemarkt stärken“, sagt Luis Araujo, CEO von Aker Solutions.

Thomas Reinertsen, stellvertretender CEO von Reinertsen, bewertet den Deal positiv. „Wir sind sehr froh, dass wir nach den schwierigen Zeiten ein neues zu Hause für unser Öl- und Gasgeschäft gefunden haben. Kurzfristig stehen wir noch einigen Herausforderungen gegenüber, aber langfristig wird die Übernahme Jobs in Zentralnorwegen sichern und uns in die Lage versetzen, unsere lange Tradition als Zulieferer hochqualitativer Dienstleistungen fortzusetzen.“ Reinertsen erwirtschaftete 2016 Einnahmen inHöhe von 800 Millionen NOK.

Aker Solutions ist ein globaler Anbieter von Produktion und Dienstleistungen für die Öl- und Gasindustrie. Das Unternehmen beschäftigt 14.000 Mitarbeiter in 20 Ländern.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus