Deka Immobilien investiert in Shopping-Center bei Oslo

Das Shopping Center Bekkestua Senter nahe Oslo.©Bekkestua Senter
Das Shopping Center Bekkestua Senter nahe Oslo.©Bekkestua Senter

Oslo/ Frankfurt/Main, 17. März 2017. Die Deka Immobilien GmbH hat für rund 13 Millionen Euro den zweiten Gebäudekomplex des Shopping Center Bekkestua Senter im Großraum Oslo erworben. Verkäufer ist der norwegische Projektentwickler Profier AS. Die Liegenschaft ist für den Bestand des Spezialfonds WestInvest Target Select Shopping bestimmt.

Das Objekt Bekkestua Senter Phase II wurde im August 2016 fertig gestellt und liegt rund zehn Kilometer westlich von Oslo. Es umfasst circa 2.900 Quadratmeter, die an 15 Nutzer vermietet sind. Seit Fertigstellung im Juli 2014 befindet sich der erste Gebäudekomplex des Bekkestua Senter bereits im Eigentum des Fonds. Beim Erwerb des ersten Bauabschnitts hatte sich die Deka Immobilien GmbH eine Kaufoption für die zweite Bauphase gesichert. Die beiden Gebäudeteile sind über eine kurze Brücke miteinander verbunden.

Wie Deka Immobilien GmbH mitteilt, sichere sich das Fondsmanagement mit dem Ankauf einen Neubau in attraktiver Lage. Die Erweiterung der durch Phase I erworbenen Flächen ermögliche zudem ein umfassendes Management, wodurch das gesamte Shopping Center optimal verwaltet und vermarktet werden könne.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus