CLEVER und E.ON: 20 Schnellladestationen für YX-Tankstellen

20 YX-Tankstellen entlang der Hauptverkehrsstraßen sollen bis 2020 mit Schnellladestationen ausgerüstet sein©CLEVER
20 YX-Tankstellen entlang der Hauptverkehrsstraßen Norwegens sollen bis 2020 mit Schnellladestationen ausgerüstet sein©CLEVER

Oslo, 2. März. Das dänische Unternehmen CLEVER und der deutsche Konzern E.ON, die Anfang Februar eine Partnerschaft zum Ausbau von Schnellladstationen (150+ kW) in Europa eingegangen sind, starten mit ihrem gemeinsamen Projekt in Norwegen. Entsprechend einer Vereinbarung mit dem Benzinhändler YX sollen zwischen 2018 und 2020 20 ultraschnelle Ladestationen an YX-Tankstellen zwischen Oslo, Kristiansand, Stavanger, Bergen und Trondheim installiert werden.

„Wir wollen ein Netzwerk von Schnellladestationen etablieren, das es Elektroautos ermöglicht, von Rom in Italien bis nach Trondheim in Norwegen zu fahren. Norwegen ist das Land, das den größten Fortschritt in der Elektromobilität bieten kann. Unsere Präsenz in Norwegen gibt allen Fahrern von Elektroautos Zugang zu Schnellladestationen – sowohl lokal als auch in Anbindung an den Rest von Europa“, sagt Casper Kirketerp-Møller, CEO von CLEVER.

„Der Transportkorridor ist zu einem Drittel für die Treibhausgase in Norwegen verantwortlich“, erklärt Thor Kristian Korsvold, CEO des Unternehmens YX Norge AS. „Parallel mit dem wachsenden Anteil von Biokraftstoffen besteht unser künftiges Portfolio aus verschiedenen Null-Emissions-Alternativen. Das Elektroauto stellt einen bedeutenden Teil unserer Zukunft dar. CLEVER betreibt ein professionelles und gut etabliertes Netzwerk von Ladestationen in Dänemark und Schweden, und gemeinsam mit E.ON haben sie die Ambition, das schnellste Ladenetzwerk in Europa aufzubauen. Das heißt, dass unsere Stationsbesitzer ihren Kunden nun die beste Ladelösung an ihren Tankstellen bieten können.“

Das YX Netzwerk umfasst 200 Tankstationen in Norwegen. Zunächst werden 20 davon, die sich entlang der Transportkorridore befinden, mit Schnellladestationen ausgerüstet. Abhängig von der technologischen Entwicklung haben die ultraschnellen Ladestationen eine Ladeleistung von 150 Kilowatt (kW) mit einer Option auf den modularen Ausbau auf 350 kW. An den Ladestationen werden sich Autobatterien mit voller Reichweite von 400 Kilometer in nur 20 bis 30 Minuten aufladen lassen.

Der deutsche Energiekonzern E.ON ist in Dänemark Eigentümer und Betreiber von 1.200 öffentlichen Ladestationen und 39 Schnellladestationen. E.ON hat außerdem mit dem Aufbau von Ladenetzwerken in Großbritannien und Schweden begonnen und bietet Kommunalverwaltungen und Privatkunden ein e-Mobilitätssortiment mit Ladesystemen und kundenspezifischen Preisstaffeln an.

CLEVER ist ein Anbieter von Elektromobilitätsdienstleistungen. Das Unternehmen hat Städte in Nordeuropa durch den Aufbau eines zusammenhängenden Netzes mit Schnellladestationen in Dänemark, Schweden und Norddeutschland mit einer Betriebsbereitschaft von 99,4 Prozent untereinander verbunden.

Auf Norwegens Straßen sind gegenwärtig mehr als 100.000 Elektroautos unterwegs.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus