DCC übernimmt Esso’s Tankstellennetz in Norwegen

Esso's Tankstellennetz in Norwegen geht in irische Hände über©BPN
Esso’s Tankstellennetz in Norwegen geht in irische Hände über©BPN

Dublin, 7. Februar 2017. DCC Energy, ein Tochterunternehmen des irischen Verkaufs- und Marketing-Dienstleisters DCC plc., wird das norwegische Tankstellennetz von Esso Norge AS übernehmen. Es ist das drittgrößte Tankstellennetz in Norwegen mit einem Marktanteil von etwa 20 Prozent. Der Kaufpreis beträgt 2,43 Milliarden NOK.
Zu Esso gehören in Norwegen 142 Tankstellen. Darüber hinaus bestehen Verträge mit 108 Pächtern. Esso Retail Norway verkauft jährlich etwa 600 Millionen Liter Benzin. Die Mehrheit der Tankstellen befindet sich im Süden des Landes.
Als Teil der Transaktion wurden langfristige Vereinbarung zur Nutzung des Markennamens und zu Zulieferungen mit Esso Norge AS vereinbart.
Die zu den Tankstellen gehörenden Läden werden unter der Marke „Deli de Luca“ seit Dezember 2015 von Norges Gruppen betrieben, dem größten Einzel- und Großhändler Norwegens im Bereich Lebensmittel.
Wie DCC mitteilt, korrespondiert die Akquisition von Esso Retail Norway mit der Strategie und den Ambitionen von DCC Energy, einen substanziellen Anteil am Tankstellennetz in Europa zu besitzen. Nach Ende der Akquisition betreibt DCC Energy etwa 1.000 Tankstellen in Europa und beliefert etwa 2.000 Händler. Die Transaktion soll Ende 2017 abgeschlossen sein.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus