Aquila Capital eröffnet Büro in Norwegen

Wasserkraftanlage von Aquila Capital in Norwegen©Aquila Capital
Wasserkraftanlage von Aquila Capital in Norwegen©Aquila Capital

Hamburg, 23. Januar 2017. Aquila Capital hat zum Jahresanfang 2017 ein Büro in der norwegischen Hauptstadt Oslo eröffnet. Mit Joakim Johnsen baut Aquila Capital eine lokale Präsenz auf und unterstreicht sein Engagement in Skandinavien. „Wir freuen uns, dass wir Joakim für unsere weitere Expansion im Erneuerbare Energien-Sektor in Norwegen und den nordischen Ländern insgesamt gewinnen konnten. Dies sind für uns in den Bereichen Windenergie und Wasserkraft wichtige Kernmärkte“, so Roman Rosslenbroich, CEO und Mitgründer von Aquila Capital.

Johnsen wird als Investment Manager im Hydro Team künftig die Transaktionen im Bereich Erneuerbare Energien in Skandinavien begleiten und Ansprechpartner für Geschäftspartner und Investoren sein. Er verfügt über 13 Jahre Berufserfahrung in der Entwicklung von Erneuerbare Energien-Projekten und war für Statkraft in verschiedenen Führungspositionen tätig.

Das Büro in Oslo wird insbesondere das Investment- und Transaktionsmanagement für den Bereich Wasserkraft koordinieren und die Intensivierung des Deal Sourcings ermöglichen. „Wir planen, die Aktivitäten im Bereich Erneuerbare Energien in den nordischen Ländern noch deutlich auszubauen, und ich freue mich, diese Entwicklung aktiv mitzugestalten“, so Johnsen.

Aquila Capital entwickelt Investmentlösungen für institutionelle Investoren weltweit. Die eigentümergeführte Gesellschaft wurde 2001 gegründet. Kunden der Aquila Gruppe sind maßgeblich institutionelle Investoren in Europa. Zur Aquila Gruppe gehören sowohl die in Deutschland von der BaFin als Service-KVG lizenzierte Aquila Capital Investmentgesellschaft mbH als auch die in Luxemburg von der CSSF als AIFM und UCITS Management Company zugelassene Alceda Fund Management S.A.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus