Neues University College of Eastern Norway

Das Lillehammer University College©Lillehammer University College
Das Lillehammer University College©Lillehammer University College

Oslo, 15. November 2016. Vom 1. Januar 2017 an hat Norwegen ein neues University College. Das Hedmark University College und das Lillehammer University College werden zur Høgskolen i Innlandet [University College of Eastern Norway] zusammengelegt. „Die Zusammenlegung ist einer der letzte Schritte der weitreichenden Strukturreform im Bereich der Universitäten in den letzten 20 Jahren“, sagte Torbjørn Røe Isaksen, Minister für Bildung und Forschung. Die Vorstände beider Universitäten stimmten Ende September der Verschmelzung zu, woraufhin auch die Regierung ihre Zustimmung gegeben hat.

Das Zusammengehen werde die Stärken des jeweiligen University College stärker herausbilden, so der Minister. Das neue University College of Eastern Norway werde besser gerüstet sein für den Wettbewerb um Studenten und Forschungsgelder, sowohl national als auch international. Auch gebe es Ambitionen, den Status einer Universität zu erwerben.

Der Zusammenschluss im Osten Norwegens sei der jüngste Schritt im Prozess der Strukturreform der Universitäten und Colleges, den die Regierung im März 2015 entsprechend des Programms „Konsolidierung für Qualität“ angestoßen hat. Ziel sei es, so das Ministerium in einer Presseinformation, Ressourcen zu konzentrieren und weniger, aber stärkere Universitäten und Colleges zu haben.

Inzwischen ist die Zahl der staatlichen Institutionen von 33 auf 21 gesunken. Darüber hinaus haben sich vier private University Colleges zur VID Specialized University zusammengeschlossen.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer