Botschafter Thomas Götz übergibt Beglaubigungsschreiben

Mit dem deutschen Botschafter Thomas Götz (l.) übergaben weitere Botschafter ihre Beglaubigungsschreiben, v.l.: die Botschafterin von Sudan, Ahlam Abdelgalil Abuzeid Ali, der Botschafter der Ukraine, Viacheslav Yatsiuk, und die Botschafterin Estlands, Janne Jõesaar-Ruusalu.©Marta B. Haga/MFA
Mit dem deutschen Botschafter Thomas Götz (l.) übergaben weitere Botschafter ihre Beglaubigungsschreiben, v.l.: die Botschafterin von Sudan, Ahlam Abdelgalil Abuzeid Ali, der Botschafter der Ukraine, Viacheslav Yatsiuk, und die Botschafterin Estlands, Janne Jõesaar-Ruusalu.©Marta B. Haga/MFA

Oslo, 22. September. Thomas Götz, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Norwegen, hat am 22. September sein Beglaubigungsschreiben an König Harald V übergeben. Damit hat er seine Amtsgeschäfte als Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Norwegen aufgenommen.

Dr.Dr.h.c. Thomas Götz wurde 1953 in Schwäbisch Gmünd geboren. Nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und Amerikanistik an den Universitäten Tübingen und Newcastle-upon-Tyne trat er 1980 in das Auswärtige Amt ein, wechselte 1982 in das Bundeskanzleramt und kehrte 1983 in das Auswärtige Amt zurück. Seine diplomatische Karriere startete Thomas Götz im Generalkonsulat in Hongkong. Weitere Stationen waren die Botschaften in Tokyo, Bukarest, die Ständige Vertretung bei den Vereinten Nationen Genf und die Botschaft in Athen. 2011 bis 2014 war er Botschafter in Finnland und danach Botschafter in Bratislava. Seit Juli ist Botschafter Götz in Oslo.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus