Ausbau des Küsten-Highway Route E39

Bei der Überquerung des Sognefjords wird auch ein Projekt diskutiert, das schwimmende Tunnel als Ersatz für die Fähre vorsieht©Statens vegvesen/Vianova
Bei der Überquerung des Sognefjords wird auch ein Projekt diskutiert, das schwimmende Tunnel als Ersatz für die Fähre vorsieht©Statens vegvesen/Vianova

Oslo, August 2016. Der Küsten-Highway E 39 von Kristiansand nach Trondheim ist einer der wichtigsten Verbindungen Norwegens. Ziel ist es, diese Straße bis 2050 durchgehend befahrbar zu machen, das heißt, die Fährverbindungen durch Brücken, Tunnel oder andere Lösungen vollständig zu ersetzen. Gegenwärtig müssen sieben Fjorde auf der Strecke per Fähre überquert werden.Die Überquerung des vier Kilometer breiten Sognefjords gilt als Vorzeigeprojekt für außergewöhnliche Lösungen. Sowohl Brückenbau als auch schwimmende Tunnel werden in die Projektplanung einbezogen.

In einer Studie hat die Norwegian Public Roads Administration (NPRA) das Potenzial der E 39 für Handel und Industrie, die regionale Entwicklung und Siedlungsmöglichkeiten unter der Bedingung untersucht, dass die Wartezeiten an den Fähren entfallen. Außerdem sieht die norwegische Regierung dieses Projekt als technologische Herausforderung für intelligente Lösungen zur Überquerung der Fjorde. Darüber hinaus sollen beim Ausbau der Straßen- und Brückeninfrastruktur erneuerbare Energien genutzt werden aus Solar, Strömung, Wellen und Wind.

Die Feasibility-Studie besteht aus vier Komponenten: Gesellschaft, Fjordüberquerung, Energie und Strategien der Vertragsgestaltung/Finanzierung.

Die Studie wurde erstellt, um generelles Wissen und Innovationen zusammenzuführen. Die Regionalbüros der Norwegian Public Roads Administration sind verantwortlich für die Planung und Entwicklung der Fjord-Überquerung der damit zusammenhängenden Prozesse.

Lesen Sie hier die englische Zusammenfassung der Projektstudie.

Aktuelle Informationen in norwegischer Sprache zum Ausbau der E 39 als Fährenfreie Straße finden Sie hier.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden