Aktuelle Daten Öl und Gas

Berlin, Juni 2016. Nach einem Einbruch von 12% im Vorjahr könnten die Investitionen in die norwegische Öl-/Gasindustrie 2016 erneut um 13 bis 14% zurückgehen. Insbesondere die Ausgaben im Zusammenhang mit der Exploration, Feldentwicklung und dem Pipelinetransport dürften noch stärker sinken als zunächst angenommen, auch wenn sich manche Explorationsdienstleistungen deutlich verbilligt haben. Im Dezember 2015 hat der Förderkonzern DEA norwegischen Öl- und Gasfelder von Eon zu 100% übernommen. VNG Norge erhielt im Januar 2016 vier neue Produktionslizenzen. Wintershall hat Anfang September von der Regierung grünes Licht für ein milliardenschweres Projekt (Feld Maria) bekommen. Das größte Ausbauprojekt ist die Erschließung des Ölfelds Johan Sverdrup 140 km vor der Küste Stavangers.

Lesen Sie den ganzen Bericht hier.

Quelle: Wirtschaftstrends Jahresmitte 2016, gtai

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden