Kategorie: Klimaziele

Snøhetta’s HouseZero-Projekt in Cambridge abgeschlossen

Das Gebäude des Harvard Center for Green Buildings and Cities aus den 1940er Jahren wurde in ein emissionsfreies Gebäude umgebaut©Snøhetta

Cambridge, 3. Dezember 2018. Das Harvard Center for Green Buildings and Cities (CGBC) an der Harvard Graduate School of Design (GSD) hat seinen Hauptsitz in einem Gebäude aus den 1940er Jahren in Cambridge in ein HouseZero umgebaut – ein ambitioniertes Wohnlabor und eine Energiequelle zugleich. Das norwegische Architekturbüro Snøhetta war der leitende Architekt des Projekts, Skanska Teknikk Norway die leitende Firma im Bereich Energie-Engineering. Das Projekt wurde am 3. Dezember fertiggestellt Continue reading „Snøhetta’s HouseZero-Projekt in Cambridge abgeschlossen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

100 Jahre Electroforening: Norwegen will erste voll elektrifizierte Gesellschaft werden

Elektrobusse, Elektrofähren, Elektroflugzeuge, Elektrobagger... Norwegen will vor allem den Verkehr noch mehr elektrifiziere.Der Elektrobus Urbino 12 von Solaris fährt ab Juli 2018 in Kristiansand.©Solaris©Solaris
Elektrobusse, Elektrofähren, Elektroflugzeuge, Elektrobagger… Norwegen will vor allem den Verkehr stärker elektrifiziere.Der Elektrobus Urbino 12 von Solaris fährt seit Juli 2018 in Kristiansand.©Solaris©Solaris

Oslo, 28. November 2018. Norwegen will als erstes Land der Welt eine vollständig elektrische Gesellschaft sein. Über den Weg dorthin, den Ausbau der Elektrifizierung in verschiedenen Bereichen, neue Erkenntnisse und Erfahrungen diskutierten 20 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft sowie aus Umweltverbänden zur Konferenz “Norwegen – die erste vollständig elektrifizierte Gesellschaft der Welt”, zu der der norwegische Verband der Elektroindustrie, Electrofoering, anlässlich seines 100-jährigen Bestehen eingeladen hat. Continue reading „100 Jahre Electroforening: Norwegen will erste voll elektrifizierte Gesellschaft werden“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Norwegen veröffentlicht Strategiepapier zum Klimagipfel in Katowice

Der Öl- und Gaskonzern Wintershall macht mit einer ungewöhnlichen Postkartenaktion auf die Bedeutung des Klimagipfels in Katowice aufmerksam.©Wintershall
Der Öl- und Gaskonzern Wintershall macht mit einer ungewöhnlichen Postkartenaktion auf die Bedeutung des Klimagipfels in Katowice aufmerksam.©Wintershall

Oslo, 28. November 2018. Norwegen erwartet vom UN-Klimagipfel in Katowice die Schaffung eines klaren und wirksamen ordnungspolitischen Rahmens für alle Länder zur Erreichung der Klimaziele des Paris-Abkommens. Im Vorfeld des Gipfels, der am 2. Dezember eröffnet wird, veröffentlichte das norwegische Ministerium für Klima und Umwelt ein Positionspapier zur norwegischen Strategie für die Verhandlungen und das Follow-up zu den Pariser Vereinbarungen. Continue reading „Norwegen veröffentlicht Strategiepapier zum Klimagipfel in Katowice“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Technologiezentrum Mongstad und Equinor zur Zukunftswerkstatt ERDGAS in Berlin

Teilnehmer der Zukunftswerkstatt Erdgas konnten 16 innovative Projekte bewerten.©BPN
DIe Teilnehmer der Zukunftswerkstatt Erdgas konnten 16 innovative Projekte bewerten. Thilo Wiegand (l.), Wintershall, und Timm Kehler, Zukunft Erdgas e.V. (r.)  mit Vertretern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), denen das Publikum die meisten grünen Bälle zugesprochen hat.©BPN

Berlin, 22. November 2018. Das norwegische Technologiezentrum Mongstad und der norwegische Energiekonzern Equinor präsentierte am 22. November zur „Zukunftswerkstatt ERDGAS – Marktplatz der Innovationen“ als einzige ausländische Unternehmen innovative Technologien zur Erreichung der Klimaziele. Auf dem von Wintershall und der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS veranstalteten Branchentreffen zeigten 16 Unternehmen und Institute ihre zukunftsträchtigen Projekte aus Wissenschaft und Wirtschaft. Continue reading „Technologiezentrum Mongstad und Equinor zur Zukunftswerkstatt ERDGAS in Berlin“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Equinor präsentiert britischen Behörden Bericht „H21 North of England“

Zur Zukunftswerkstatt Erdgas am 22. November 2018 stellte Equinor das Projekt "H21 Northern England" einem deutschen Fachpublikum vor.©BPN
Zur Zukunftswerkstatt Erdgas am 22. November 2018 in Berlin stellte Equinor das Projekt „H21 North of England“ einem deutschen Fachpublikum vor.©BPN

Oslo/London,  23. November 2018. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat heute detaillierte Pläne zur Verwendung von Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Wohnhäusern in Nordengland vorgelegt. Der Bericht  „H21 North of England“ beschreibt, wie 3,7 Millionen Haushalte und 40.000 Unternehmen, die derzeit mit Erdgas beheizt werden, bis 2034 mit Wasserstoff beliefert und somit emissionsfrei gemacht werden können. Wie die an den Plänen beteiligten Akteure mitteilen, sei das Vorhaben das weltweit größte Projekt zur Reduzierung von CO2-Emissionen. Continue reading „Equinor präsentiert britischen Behörden Bericht „H21 North of England““

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Equinor investiert in Schutz tropischer Wälder

V.l.: Norwegens Premierministerin Erna Solberg, Patricia Espinosa, Exekutivsekretär der UN-Rahmenkonvention zum Klimawandel, und Eldar Sætre, CEO von Equinor, auf der Herbstkonferenz in Oslo@Ole Jørgen Bratland / Equinor ASA
V.l.: Norwegens Premierministerin Erna Solberg, Patricia Espinosa, Exekutivsekretär der UN-Rahmenkonvention zum Klimawandel, und Eldar Sætre, CEO von Equinor, auf der Equinor-Herbstkonferenz in Oslo@Ole Jørgen Bratland / Equinor ASA

Oslo,  20. November 2018. Das norwegische Energieunternehmen Equinor will in den Schutz der Tropenwälder investieren, sobald ein gut funktionierender Markt für den privaten Sektor vorhanden ist. Auf der Herbsttagung des Konzerns am 20. November in Oslo unterstrich CEO Eldar Sætre das starkes Bekenntnis zum Pariser Abkommen und wies auf die Notwendigkeit einer stärkeren Zusammenarbeit zwischen Regierungen und Industrie beim Klimaschutz hin. Continue reading „Equinor investiert in Schutz tropischer Wälder“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

CDP-Bericht: Equinor mit den größten Umwelt-Investitionen

London, 12. November 2018. Die weltweit größten Öl- und Gasunternehmen investieren zu wenig in neue Technologien zur Reduzierung der Kohlendioxid-Emissionen. Das ist das Ergebnis des neuen Berichtes Beyond the Cycle”, den die Analysten des Carbon Disclosure Projectes, der weltweit führenden Behörde für Umweltdaten für Investoren, zum Beitrag der Öl- und Gasbranche beim Übergang zur kohlenstoffarmen Gesellschaft am 12. November veröffentlichten. Der norwegische Energiekonzern Equinor engagiert sich am meisten. Die österreichische Konzern OMV liegt auf Platz neun im Ranking der Unternehmen. Continue reading „CDP-Bericht: Equinor mit den größten Umwelt-Investitionen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Schwedischer Mineralölkonzern Preem will CO2 auf norwegischem Festlandsockel speichern

In einer Auffanganlage in der Lysekil-Raffinerie können jährlich 500.000 Tonnen CO2 abgeschieden und unterirdisch gelagert werdn.©Preem AB
In der Lysekil-Raffinerie in Schweden können jährlich 500.000 Tonnen CO2 abgeschieden und unterirdisch gelagert werden.©Preem AB

Stockholm/ Oslo,14. November 2018.  Das Unternehmen Preem, Schwedens größter Mineralölkonzern, will CO2, das in der Lysekil-Raffinerie bei der Produktion von Kraftstoffen entsteht, künftig unterirdisch auf dem norwegischen Festlandsockel speichern. Das Unternehmen hat gemeinsam mit dem norwegischen Forschungsinstitut SINTEF und der schwedischen Technischen Universität Chalmers im Rahmen des norwegischen Forschungsprogramms CLIMIT eine Vorstudie zur Einbeziehung der Lysekil-Raffinerie in den CCS-Prozess (Carbon Capture Storage) erarbeiten. Jetzt soll ein Demonstrationsprojekt entstehen, Continue reading „Schwedischer Mineralölkonzern Preem will CO2 auf norwegischem Festlandsockel speichern“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Amerikanischer Baukonzern Fluor testet CCS-Prozess  in Mongstad

In norwegischen Mongstadt am Oslo-Fjord steht die größte Anlage der Welt zur Erprobung des CCS-Prozesses.©TCM
In norwegischen Mongstadt am Oslo-Fjord steht die größte Anlage der Welt zur Erprobung des CCS-Prozesses.©TCM

Mongstad, 11. Oktober 2018. Das global agierende amerikanische Ingenieur- und Bauunternehmen Fluor hat einen Vertrag über die Nutzung des Testzentrums Technology Center Mongstad (TCM) in Mongstad unterzeichnet. Dieses Projekt soll dazu beitragen, die Energietechnologie-Kooperation zwischen Norwegen und den USA zu stärken, erklärt Bjørn-Erik Haugan, Manager für Geschäftsentwicklung bei TCM. Continue reading „Amerikanischer Baukonzern Fluor testet CCS-Prozess  in Mongstad“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Entwicklung im Westen dank Brücken und Tunnel Statens vegvesen sieht fährenfreie Küstenstraße E 39 als Katalysator für die Aufschwung der Regionen

Noch verbinden Fähren auf der E 39 Stavanger und Bergen. Doch bald soll es nur noch Brücken und Tunnel geben. ©BPN
Noch verbinden Fähren auf der E 39 Stavanger und Bergen. Doch bald soll es nur noch Brücken und Tunnel geben. ©BPN

Oslo, 25. Oktober 2018. Mit dem Bau einer durchgehenden Straße zwischen den Städten Stord und Os im Westen Norwegens werden  die beiden größten Städte der Westküste direkt miteinander verbunden. Dies werde die Regionen im Westen Norwegens wirtschaftlich vorantreiben. Die gesamte Region profitiere davon, erklärten Signe Eikenes und Kjell Håvard Belsvik, Projektleiter der Norwegischen Straßenverwaltung Statens vegvesen. Ihre Argumente für den Bau des fährenfreien Highways E 39 legten sie jetzt auf der Homepage der Straßenbaubehörde dar. Continue reading Entwicklung im Westen dank Brücken und Tunnel Statens vegvesen sieht fährenfreie Küstenstraße E 39 als Katalysator für die Aufschwung der Regionen

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher