Kategorie: Green Tech

Norwegen erwartet Elektroauto-Boom für 2019

Die Hälfte aller Schnellladestationen sind Tesla-Stationen.©BPN
Die Hälfte aller Schnellladestationen sind Tesla-Stationen.©BPN

Oslo, 12. Oktober 2018. Nach einem Bericht des norwegischen Medienunternehmen NRK über Vorbestellungen diverser Elektromodelle wird 2019 einen Boom an Neuzulassungen von Elektroautos bringen. Über 30.000 Reservierungen stehen in den Büchern der Autohändler. Begehrt  ist im Jahr 2019 vor allem der neue Tesla Model 3, für den es 10.000 Anmeldungen gibt. Darüber hinaus liegen Audi e-tron mit 6.300 und der Hyundai Kona mit 6.000 Bestellungen gut im Rennen. Für 2018 hat der Verbandes der Elektroautos, Elbilforening, 50.000 bis 55.000 Neuzulassungen für Elektro-Pkw vorausgesagt.  2017 wurden insgesamt 33.025 Elektroautos verkauft. Mit den jetzigen Vorbestellungen wäre dieser Stand fast erreicht.  Continue reading „Norwegen erwartet Elektroauto-Boom für 2019“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Amerikanischer Baukonzern Fluor testet CCS-Prozess  in Mongstad

In norwegischen Mongstadt am Oslo-Fjord steht die größte Anlage der Welt zur Erprobung des CCS-Prozesses.©TCM
In norwegischen Mongstadt am Oslo-Fjord steht die größte Anlage der Welt zur Erprobung des CCS-Prozesses.©TCM

Mongstad, 11. Oktober 2018. Das global agierende amerikanische Ingenieur- und Bauunternehmen Fluor hat einen Vertrag über die Nutzung des Testzentrums Technology Center Mongstad (TCM) in Mongstad unterzeichnet. Dieses Projekt soll dazu beitragen, die Energietechnologie-Kooperation zwischen Norwegen und den USA zu stärken, erklärt Bjørn-Erik Haugan, Manager für Geschäftsentwicklung bei TCM. Continue reading „Amerikanischer Baukonzern Fluor testet CCS-Prozess  in Mongstad“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

LNG-Anbieter Gasum erhöht Beteiligung an Skangas auf 100 Prozent

Biogas-Tankstelle in Maakass©Gasum
Die EU unterstützt Finnland beim Aufbau neuer Gasstationen mit 2,9 Millionen Euro ©Gasum

Helsinki, 10. Oktober 2018. Das nordische Energieunternehmen Gasum mit Hauptsitz in Finnland hat seine Beteiligung an dem norwegischen LNG-Zulieferer Skangas auf 100 Prozent erhöht. Bereits im Jahr 2014 hatte Gasum 51 Prozent des Unternehmens von der norwegischen Lyse-Gruppe übernommen und den Anteil 2017 auf 70 Prozent aufgestockt. Continue reading „LNG-Anbieter Gasum erhöht Beteiligung an Skangas auf 100 Prozent“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Norwegen baut globales Zentrum zum Schutz der Ozeane

Mit 60 Stockwerken soll das World Ocean Headquarter in Fornebue bei Oslo das höchste Gebäude Norwegens werden.©RV Ocean
Mit 60 Stockwerken soll das World Ocean Headquarter in Fornebue bei Oslo das höchste Gebäude Norwegens werden.©REV Ocean

Oslo, 10. Oktober, 2018. Norwegen soll seinen ersten Wolkenkratzer erhalten. REV Ocean stellte gestern die Pläne für ein World Ocean Headquarter in Fornebu, einem Vorort von Oslo, vor. Anwesend bei der Präsentation war auch Norwegens Premierministerin Erna Solberg. REV Ocean hat sich unter anderen mit den Partnern WWF, IOC of UNESCO, UN Environment, BI Norwegian Business School und dem Norwegian Institute of Marine Research zusammengetan, um ein “beispielloses globales Zentrum zum Schutz der Ozeane”“zu schaffen, teilt das Unternehmen mit. Continue reading „Norwegen baut globales Zentrum zum Schutz der Ozeane“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Scaberia AS informiert über EU-Förderung für Greentech-Projekte mit Norwegen

Oslo, 6. Oktober 2018. Die Entwicklung neuer Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen ist sehr kostenintensiv und mit einem hohen Ausfallrisiko verbunden. Um das finanzielle Risiko zu reduzieren, ist eine EU-Finanzierung mit hohen Refinanzierungssätzen und -beträgen sowie partiellen Vorabzahlungen eine attraktive finanzielle Hilfe für die Entwicklung innovativer Produkte, Prozesse, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle in verschiedenen Sektoren. Continue reading „Scaberia AS informiert über EU-Förderung für Greentech-Projekte mit Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Neuer Rekord beim Absatz von Elektroautos in Norwegen

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller neu zugelassenen Pkw.©OFV
Der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller neu zugelassenen Pkw.©OFV

Oslo, 1. Oktober 2018. Norwegens Autokäufer haben im September dieses Jahres so viele neue Elektroautos gekauft wie in keinem Monat zuvor. Wie die norwegische Informationsbehörde für den Straßenverkehr OFV meldet, wurden im September 4.810 neue emissionsfreie Pkw zugelassen. Das sind 954 mehr (+ 24,7 Prozent) als im September 2017. Die emissionsfreien Autos hatten im September einen Marktanteil von 45,3 Prozent bei Pkw, im September 2017 lag der Marktanteil bei 28,6 Prozent. Acht der neu zugelassenen Personenwagen im September waren Wasserstoffautos, der Rest waren Elektroautos. Continue reading „Neuer Rekord beim Absatz von Elektroautos in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Nel ASA am Betrieb des ersten wasserstoffbetriebenen Zuges in Deutschland beteiligt

Weltpremiere: „Coradia iLint“ ist der erste wasserstoffbetriebene Zug im Einsatz. Das norwegische Unternehmen Nel ASA war an dem Projekt beteiligt. @René Frampe
Weltpremiere: „Coradia iLint“ ist der erste wasserstoffbetriebene Zug im Einsatz. Das norwegische Unternehmen Nel ASA ist an dem Projekt beteiligt @René Frampe

Oslo, 2. Oktober 2018. Europas größter Schienenfahrzeugbauer Alstom aus Salzgitter hat Ende September den ersten wasserstoffbetriebenen Zug auf die Schienen geschickt. Der norwegische Hydrogen-Spezialist Nel ASA gehört zum H2-Konsortium Westküste in Deutschland, das Alstom als Partner für die Wasserstofflösung ausgewählt hat. Das Konsortium lieferte einen 20-MW-Elektrolyseur für den ersten Zug und die zugehörige Betankungsanlage mit ausreichender Kapazität, um eine komplette Flotte von Wasserstoffzügen zu betanken. Continue reading „Nel ASA am Betrieb des ersten wasserstoffbetriebenen Zuges in Deutschland beteiligt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Statkraft: Massive Investitionen in Erneuerbare Energien

Windpark "Kunst und Wind"©Windpark Kunst und Wind
Windpark „Kunst und Wind“©Windpark Kunst und Wind

Oslo, 26. September 2018. Der norwegische Energiekonzern Statkraft baut sein Engagement im Bereich Erneuerbare Energien massiv aus. Bei der Vorstellung der neuen Strategie kündigte CEO Christian Rynning-Tønnesen bei der jährlichen Statkraft-Konferenz in Oslo ein umfangreiches Investitionsprogramm an. Von 2019 bis 2025 will das Unternehmen jährlich zehn Milliarden NOK, etwa 1,04 Milliarden Euro, in Erneuerbare Energien investieren. Continue reading „Statkraft: Massive Investitionen in Erneuerbare Energien“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Floating Windfarms – ein neues Kapitel für Norwegens Industrie 20 norwegische Unternehmen auf der Messe WindEnergy in Hamburg

Der norwegische Gemeinschaftsstand in Halle B2.©BPN
Der norwegische Gemeinschaftsstand in Halle B2.©BPN

Hamburg, 26. September 2018. Norwegens Kompetenz im Bereich Windenergie beruht auf dem Wissen und der Erfahrung der norwegischer Öl- und Gasindustrie und der maritimen Wirtschaft. Zur internationalen Messe WindEnergy vom 25. bis 28. September in Hamburg präsentieren sich vorwiegend etablierte Unternehmen aus diesen Bereichen. Einzigartiges Know-how bietet das Land vor allem für schwimmende Windparks. Beim Norwegian Morning Seminar, zu dem der Verband Norwegian Energy Partners auf der Messe eingeladen hatte, diskutierten Entwickler und Zulieferer das Potenzial sowie die Herausforderung bei der Entwicklung von Offshore-Windparks. Continue reading Floating Windfarms – ein neues Kapitel für Norwegens Industrie 20 norwegische Unternehmen auf der Messe WindEnergy in Hamburg

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Entwicklung im Westen dank Brücken und Tunnel Statens vegvesen sieht fährenfreie Küstenstraße E 39 als Katalysator für die Aufschwung der Regionen

Noch verbinden Fähren auf der E 39 Stavanger und Bergen. Doch bald soll es nur noch Brücken und Tunnel geben. ©BPN
Noch verbinden Fähren auf der E 39 Stavanger und Bergen. Doch bald soll es nur noch Brücken und Tunnel geben. ©BPN

Oslo, 25. Oktober 2018. Mit dem Bau einer durchgehenden Straße zwischen den Städten Stord und Os im Westen Norwegens werden  die beiden größten Städte der Westküste direkt miteinander verbunden. Dies werde die Regionen im Westen Norwegens wirtschaftlich vorantreiben. Die gesamte Region profitiere davon, erklärten Signe Eikenes und Kjell Håvard Belsvik, Projektleiter der Norwegischen Straßenverwaltung Statens vegvesen. Ihre Argumente für den Bau des fährenfreien Highways E 39 legten sie jetzt auf der Homepage der Straßenbaubehörde dar. Continue reading Entwicklung im Westen dank Brücken und Tunnel Statens vegvesen sieht fährenfreie Küstenstraße E 39 als Katalysator für die Aufschwung der Regionen

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher