Kategorie: Kfz-Industrie

Aktuelle Daten zur Kfz-Industrie

Mit mehr als eintausend Fahrzeugen hat die norwegische Post die größte Flotte von E-cars im Lande.©posten norge
Mit mehr als eintausend Fahrzeugen hat die norwegische Post die größte Flotte von E-cars im Lande.©posten norge

Mit knapp 151.000 Neuzulassungen hat sich der norwegische Pkw-Markt 2015 um gut 4% belebt. Der Lkw-Absatz ging dagegen um fast 5% zurück, der von Bussen um 4%. Wagen mit Elektroantrieb erfreuen sich dank staatlicher Anreize großer Beliebtheit: 2015 wurden knapp 26.000 dieser Fahrzeuge neu registriert, was ein Plus von nahezu 43% gegenüber dem Vorjahr bedeutete. Die Förderung von Elektroautos wird künftig sukzessive zurückgeführt. Ab 2025 will die Regierung keine Pkw und Kleintransporter mit Verbrennungsmotor mehr neu zulassen. Nur noch Elektro- und Wasserstoffantrieb sollen dann erlaubt sein. Für den Schwerverkehr sollen indes etwas weniger strenge Regelungen gelten. Bis Redaktionsschluss beriet  das Parlament noch über die Vorschläge. 2016 könnten die Pkw-Neuzulassungen insgesamt stagnieren. Continue reading „Aktuelle Daten zur Kfz-Industrie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× SiliciumX nennen die Forscher das Material, das die Batterieproduktion revolutionieren soll©IET Featured

Norwegische Forscher knacken Batterie-Code

Hydro entwickelt Leichtbaukonzept für Elektroautos

Ganz aus Aluminium haben Hydro und fka eine E-Automobil-Karosserie konzipiert, die weniger als 200 kg wiegt.©hydro
Ganz aus Aluminium haben Hydro und fka eine E-Automobil-Karosserie konzipiert, die weniger als 200 kg wiegt.©hydro

Grevenbroich, 30. Mai 2016. Das Unternehmen Hydro, eine Tochter des norwegischen Konzerns Norsk Hydro, hat gemeinsam mit dem fka-Institut ein Leichtbaukonzept entwickelt, mit dem Elektromobile ihre Gewichtsprobleme bei der Fahrzeugkarosserie mit Aluminium lösen können. Wie Hydro in einer Pressemeldung mitteilt, mindert das Leichtbaukonzept das Gewicht der Karosserie auf weniger als 200 Kilogramm.

Das interdisziplinäre Projekt „Light e-Body“ hatte mehrere Wege untersucht, um das Karosseriegewicht unter die 314 kg eines konservativen Konzepts ganz aus Stahl zu bringen. Die Projektpartner einigten sich auf ein Multi-Material-Konzept, das eine 248 kg schwere Karosserie ergibt. Hydro und fka gingen einen Schritt weiter: Sie entwickelten eine Voll-Aluminium-Karosserie, deren Gewicht jedoch nur noch 199 kg beträgt. Continue reading „Hydro entwickelt Leichtbaukonzept für Elektroautos“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× SiliciumX nennen die Forscher das Material, das die Batterieproduktion revolutionieren soll©IET Featured

Norwegische Forscher knacken Batterie-Code