Kategorie: Bauwirtschaft

Snøhetta’s HouseZero-Projekt in Cambridge abgeschlossen

Das Gebäude des Harvard Center for Green Buildings and Cities aus den 1940er Jahren wurde in ein emissionsfreies Gebäude umgebaut©Snøhetta

Cambridge, 3. Dezember 2018. Das Harvard Center for Green Buildings and Cities (CGBC) an der Harvard Graduate School of Design (GSD) hat seinen Hauptsitz in einem Gebäude aus den 1940er Jahren in Cambridge in ein HouseZero umgebaut – ein ambitioniertes Wohnlabor und eine Energiequelle zugleich. Das norwegische Architekturbüro Snøhetta war der leitende Architekt des Projekts, Skanska Teknikk Norway die leitende Firma im Bereich Energie-Engineering. Das Projekt wurde am 3. Dezember fertiggestellt Continue reading „Snøhetta’s HouseZero-Projekt in Cambridge abgeschlossen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

COWI übernimmt Arkitema Architects aus Dänemark

Lars-Peter Søbye, CEO von COWI, und Peter Hartmann Berg, CEO von Arkitema Architects, bei der Vertragsunterzeichnung.©Jonas Dackås Steene
Lars-Peter Søbye, CEO von COWI, und Peter Hartmann Berg, CEO von Arkitema Architects, bei der Vertragsunterzeichnung.©Jonas Dackås Steene

Oslo, 30. November 2018. Das norwegische Ingenieur- und Architekturbüro COWI übernimmt Arkitema Architects, das größte Architekturbüro Dänemarks. Eine entsprechende Vereinbarung über einen dreistelligen Millionenbetrag als Kaufpreis unterzeichneten die CEO beider Unternehmen, Lars-Peter Søbye (COWI) und Peter Hartmann Berg (Arkitema Architects), am 29. November.©COWI Continue reading „COWI übernimmt Arkitema Architects aus Dänemark“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Immer mehr emissionsfreie Baustellen in Oslo

Wenn die Olav-Vs-Gate ab dem kommenden Jahr in eine Fußgängerzone umgebaut wird, sollen auf der Baustelle nur Fahrzeuge eingesetzt werden, die keine Emissionen.©Kommune Oslo
Wenn die Olav-Vs-Gate ab dem kommenden Jahr in eine Fußgängerzone umgebaut wird, sollen auf der Baustelle nur Fahrzeuge eingesetzt werden, die keine Emissionen.©Illustration: Kommune Oslo

Oslo, 30. November 2018. Die Olav Vs Gate in Oslo soll zwischen dem Nationaltheater und dem Rathaus in eine Fußgängerzone umgewandelt werden. Damit soll nicht nur dem wachsenden Fußgängerstrom hin zum Hafen Rechnung getragen werden – die Olav-Vs-Gate soll das erste Projekt zur Umsetzung der Strategie einer autofreien Stadt werden. Dabei sollen die Bauarbeiten keine Emissionen verursachen – 2019, da sich Oslo als Europäische Umwelthauptstadt präsentiert – soll auch die erste emissionsfreie Baustelle in Betrieb sein. Continue reading „Immer mehr emissionsfreie Baustellen in Oslo“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Zwei Teams erarbeiten Konzeption für schwimmende Brücke über den Bjørnafjord

Die schwimmenden Brücke über den Bjørnafjord ist eines der herausfordernsten Bauprojekte in Norwegen.©NPRA
Die schwimmenden Brücke über den Bjørnafjord ist eines der herausfordernsten Bauprojekte in Norwegen.©NPRA

Oslo, 15. November 2018. Zwei Teams haben den Ausschreibungswettbewerb zur Erarbeitung von Konzepten für eine schwimmende Brücke über den Bjørnafjord gewonnen. Am 14. November unterzeichnete Helge Eidsnes, Regionaldirektor der norwegischen Straßenverwaltung (NPRA), Verträge mit dem Team Aas-Jakobsen, COWI und Multiconsult mit Johs Holt sowie mit dem Team Norconsult, Dr.Techn. Olav Olsen und Prodtex. Die Arbeiten beginnen im November 2018. Continue reading „Zwei Teams erarbeiten Konzeption für schwimmende Brücke über den Bjørnafjord“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Norwegens Bauindustrie bereitet sich auf fossilfreie Baustellen vor

Forbereder seg til fossilfrie bygge- og anleggsplasser BNL ser frem til at handlingsplanen for fossilfrie bygge- og anleggsplasser skal komme på plass i løpet av 2019. – Vi håper at våre innspill vil bli lyttet til, sier administrerende direktør Jon Sandnes i BNL.  Av: Pressemelding  12. november 2018 Samferdselsminister Jon Georg Dale har i skriftlig svar på spørsmål fra stortingsrepresentant Lars Haltbrekken (SV) signalisert at handlingsplan for fossilfrie bygge- og anleggsplasser vil komme i 2019. (Dokument nr. 15:246 (2018-2019))  Byggherrer må gå foran Næringen har allerede testet ut fossilfrie og til dels utslippsfrie byggeplasser på flere prosjekter, også anleggsprosjekter, som på denne byggeplassen i Bergen.  Det er også utarbeidet en egen veileder for fossilfrie byggeplasser for og av næringen.  – Vi er helt avhengig av ambisiøse byggherrer som stiller krav om fossilfrie bygge- og anleggsplasser i sine prosjekter – og de bør tidlig signalisere hvilke krav man vi stille slik at næringen rekker å omstille seg, sier Sandnes..  annonse  Å skifte ut en stor maskinpark er en stor og langsiktig investering.  – Det må sikres arbeid for de nye maskinene på flere prosjekter fremover, for at det skal bli bærekraftige investeringer. Forutsigbarhet er viktig. Spesielt er det viktig å signalisere hvilke krav man vil stille til store prosjekter i god tid slik at næringen kan omstille seg i tide, sier Sandnes  Skrittvis utvikling Sandnes anbefaler at man tar ting skrittvis.  – Still krav på en måte som gjør at det er mulig å strekke seg. Det finnes ikke løsninger for absolutt alle områder i dag, men etterspørsel kan trigge utviklingen.  Sandnes peker på at det er viktig at det stilles krav som det er mulig å måles på, og som sikrer fair konkurranse.  – CEEQUAL er et bra verktøy for å miljøsertifisering anlegg. Her er det konkrete målepunkter også på andre områder enn klimagassutslipp.
Norwegens Bauunternehmer wollen sich rechtzeitig auf neue Anforderung bezüglich fossilfreier Baustellen umstellen können.©BNL

Oslo, 12. November 2018. Der Verband der Norwegischen Bauindustrie Byggenæringens Landsforening treibt die Ausweitung fossilfreier Baustellen voran. Auf  Fragen des parlamentarischen Kommissars Lars Haltbrekken (SV) habe Verkehrsminister Jon Georg Dale eine schriftliche Zusage gegeben, dass 2019 ein Aktionsplan (Dokument Nr. 15: 246 (2018-2019) für fossilfreie Baustellen umgesetzt wird, teilt der Verband mit. Continue reading „Norwegens Bauindustrie bereitet sich auf fossilfreie Baustellen vor“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Norwegens Bahn legt an Tempo zu

Der Personenverkehr steht beim Ausbau des Schienennetzes an erster Stelle. Die meisten Mittel sollen weiterhin in das Passagierprojekt InterCity fließen.©BPN
Der Personenverkehr steht beim Ausbau des Schienennetzes an erster Stelle.©BPN

Stockholm, 6.November 2018 (von Michal Wozniak und Romy Helm,GTAI). Der Trend zum Gütertransport auf der Straße macht den norwegischen Bahngesellschaften zu schaffen. Höhere Investitionsausgaben sollen Abhilfe schaffen. Der Haushaltsplan der norwegischen Regierung sieht für 2019 Investitionsausgaben für den Infrastrukturausbau von 73 Milliarden NOK, etwa 7,7 Milliarden Euro, vor – rund acht Prozent mehr als im Vorjahr. Die Mittelzuteilung für die Schieneninfrastruktur soll mit über zwölf Prozent deutlich schneller wachsen und über 26 Milliarden NOK, etwa 2,8 Milliarden Euro, betragen.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Norwegens Güterverkehr wächst kontinuierlich

Stockholm, 5. November 2018  (Von Michal Wozniak und Romy Helm, GTAI). Norwegens Regierung will 2019 über 7,7 Milliarden Euro für Infrastrukturinvestitionen ausgeben. Der größte Teil des im Vergleich zum Vorjahr um knapp acht Prozent gewachsenen Geldtopfes wird dem Amt für Öffentliche Straßen, Statens vegvesen, zugutekommen. Im Rahmen des Nationalen Transportplans 2018 bis 2029 ist dieser für 50 große Autobahnprojekte im Gesamtwert von geschätzten 135 Milliarden NOK (etwa 14,2 Milliarden Euro) verantwortlich. Damit wie geplant 30 der Vorhaben bis 2023 fertiggestellt werden können, wird Statens vegvesen 2019 mit nahezu 32 Milliarden nkr (etwa 3,3 Milliarden Euro) bezuschusst.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Norwegischer Tag der Bauphysik 2018 präsentiert neueste Forschungsergebnisse

Bei der Gestaltung der ersten Indoor-Skipiste Norwegens gab es mehrere gebäudebezogene Herausforderungen. Dies wird eines der Themen der Konferenz sein. Abb .: Halvorsen & Reine AS / BetonmastHæhre
Bei der Gestaltung der ersten Indoor-Skipiste Norwegens gab es mehrere gebäudebezogene Herausforderungen. Dies wird eines der Themen der Konferenz sein.©Halvorsen & Reine AS / BetonmastHæhre

Oslo, 31. Oktober 2018. Das norwegische Forschungsinstitut SINTEF lädt am 13. November 2018 zum “Norwegischen Tag der Bauphysik”. Auf dem diesjährigen Seminar werden Ergebnisse aus der Forschung zur Klimaanpassung von Gebäuden, emissionsfreien Gebäuden, Feuchtemessungen, Gründachlösungen und intelligenten Fassaden vorgestellt. Erfahrungen aus Bauprojekten werden auch im Bereich von Gebäudeschaden, Energieverbrauch und Tageslicht vorgestellt. Continue reading „Norwegischer Tag der Bauphysik 2018 präsentiert neueste Forschungsergebnisse“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Statens vegvesen vergibt ersten Großauftrag für Rogfast-Projekt Diskussionen um Sinnhaftigkeit des Vorhabens/ Umweltschützer wollen Elektrofähren statt Megaprojekt

Das Rogfast-Projekt – eines von mehreren geplanten Fjordüberquerungen zur Ablösung von Fähren auf der E39©NorConsult
Das Rogfast-Projekt ist eines von mehreren geplanten Fjordüberquerungen zur Ablösung von Fähren auf der E39©Norconsult

Oslo, 26. Oktober 2018. Am 8. Oktober hat die norwegische Straßenbaubehörde Statens vegvesen Informationen über den ersten großen Vertrag für den Bau des Rogast-Tunnels auf den Datenbanken Doffin und TED veröffentlicht. Der Rogfast-Tunnel soll der tiefste und längste Tunnel der Welt werden. Der Wert des Auftrages, der demnächst ausgeschrieben wird, beträgt drei bis 3,5 Milliarden NOK (ca. 316 bis 368 Millionen Euro). In der Öffentlichkeit ist nach dieser Ankündigung eine Diskussion um die Sinnhaftigkeit des Infrastrukturvorhabens entbrannt.  Continue reading Statens vegvesen vergibt ersten Großauftrag für Rogfast-Projekt Diskussionen um Sinnhaftigkeit des Vorhabens/ Umweltschützer wollen Elektrofähren statt Megaprojekt

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Hurtigruten will geplanten Schiffstunnel in Stad nicht nutzen

Der geplante Schiffstunnel in Stad©©Kystverket
Illustration des geplanten Schiffstunnels in Stad©©Kystverket

Oslo, 22. Oktober 2018. Hurtigruten will den geplanten ersten Schiffstunnel der Welt nicht nutzen. Wie das norwegische Medienunternehmen E24 mitteilt, habe die Reederei Hurtigruten, die mit elf Schiffen einen regelmäßigen Schiffsverkehr zwischen Bergen und Kirkenes betreibt,  in einem Schreiben an das Ministerium für Verkehr und Kommunikation, die Küstenverwaltung und die Projektorganisation mitgeteilt, dass es den Stad-Tunnel nicht nutzen werde. Der Tunnel soll zu kürzeren Reisezeiten führen und mehr Sicherheit für die Passage rund um die Halbinsel Stadlandet bringen. Continue reading „Hurtigruten will geplanten Schiffstunnel in Stad nicht nutzen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher