Norwegen mit Technologien rund um das Meer zur EXPO 2020 in Dubai

Oslo, 21. Februar 2019. Norwegen wird sich zur EXPO 2020 in Dubai als große und bedeutende Meeresnation präsentieren. Als Gewinner des Ausschreibungswettbewerbs für den Bau des norwegischen Pavillons wurde heute das gemeinsame Konzept der Unternehmen Rintala Eggertsson Architects, Expomobilia und Five Currents vorgestellt, das norwegische Technologie und nachhaltige grüne Lösungen aus der Schiffsindustrie präsentiert.

“Das Ziel der Regierung ist es, ein führender Meeresnation zu sein. Dementsprechend müssen wir an den Veranstaltungen teilnehmen, bei denen Lösungen für die Herausforderungen der Welt diskutiert werden. Die EXPO 2020 wird eine solche Arena sein”, sagt Industrieminister Torbjørn Røe Isaksen.

Im norwegischen Pavillon werden Seminare, Networking-Events und Präsentationen stattfinden. Unternehmen können als Teil der Marke Norwegen als Partner am Pavillon teilnehmen.

Innovation Norway organisiert die Teilnahme Norwegens im Auftrag des Ministeriums für Handel, Industrie und Fischerei, des Ministeriums für Erdöl und Energie sowie des Außenministeriums. Hauptsponsoren der EXPO 2020 sind Jotun, DNV GL, Equinor und Kongsberg Gruppen. Diese Unternehmen bilden gemeinsam mit LO, NHO und Innovation Norway den  Projektvorstand für die norwegische Teilnahme an der EXPO 2020.

Bisher haben 190 Länder ihre Teilnahme an der EXPO 2020 zugesagt, darunter Deutschland, Finnland und Schweden.

Norwegen hat letztmalig 2010 an der World EXPO in Shanghai teilgenommen.

Finden Sie hier die Broschüre von Expomobilia zur Bewerbung um den Bau den Pavillions.

 

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer