Bayern und Norwegen setzen Kooperation fort – 2. Workshop in Oslo

Oslo, 15. Februar 2019. Der norwegische Forschungsrat (RCN) und die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR) setzen ihre Zusammenarbeit fort. Nach einem ersten gemeinsamen Workshop im Oktober 2018 laden die beiden Institutionen nun Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zum 2. Workshop zu Zukunftschancen in Energie, Klima und Umwelt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen gemeinsame Projekte im Rahmen des EU-Förderprogramms Horizont 2020. Der Workshop in Oslo soll norwegische und bayerische Interessengruppen aus Forschung, Wirtschaft und öffentlicher Hand zusammenbringen, um Möglichkeiten für die internationale Zusammenarbeit innerhalb des EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 auszuloten und praktische Unterstützung für ihre Projektvorschläge erhalten. Horizont 2020 stellt Gelder für internationale Projekte zur Verfügung, die intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum fördern.

Zur Eröffnung der Konferenz wird das 10. Rahmenprogramm “Horizon Europe” vorgestellt. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Organisationen und Projektideen vorzustellen.

Gemeinsam wird dann erarbeitet, wie die besten Partner für das Projekt gefunden werden können. Erfahrene Projektvermittler geben Hinweise, wie Projektideen mittels einer überzeugenden Geschichte am besten vermittelt werden können.

Beide Themen werden in interaktiven Arbeitsgruppen unter professioneller Anleitung konkret bearbeitet.

Am Rande der Konferenz gibt es Gelegenheit zu bilateralen Meeting.

Am zweiten Tag des Workshops geht es um die nachhaltigen Klimaziele der UN und deren Umsetzung. Experten des norwegischen Forschungsrates und der Bayerischen Forschungsallianz  erläutern die Relevanz der Klimaziele für EU-finanzierte Projekte. In einer anschließenden Schulung in kleinen Arbeitsgruppen erfahren die Teilnehmer, wie die Klimaziele in einen Projektvorschlag einfließen können.

Der Workshop sieht auch einen Besuch des norwegischen Forschungsinstituts SINTEF und des Zentrums für internationale Klimaforschung CICERO sowie der Forschungseinrichtungen NILU und IFE vor.

Auf dem Programm steht ebenfalls eine Schulung, in der die Teilnehmer erfahren, wie Anträge zur Förderung ihrer Projekte zur Teilnahme an Horizon 2020 verfasst sein müssen, um erfolgreich zu sein.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

2nd Workshop on Future Opportunities within Energy, Climate and Environment – Focus on excellence and impact in International Cooperation in Horizon 2020
25. bis 27. März 2019

Klicken Sie hier, um sich zu registrieren.

Finden Sie hier das Programm des Workshops.

Lesen Sie auch

Norwegisch-Bayerische Zusammenarbeit in Horizon 2020

 

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer