Meeresfrüchte jetzt per Direktflug von Oslo nach Tianjin

Eine Boeing 747-400F  bringt seit Mitte Januar zweimal wöchentlich frische Meeresfrüchte und Fisch nach China.@Avinor
Eine Boeing 747-400F  bringt seit Mitte Januar zweimal wöchentlich frische Meeresfrüchte und Fisch nach China.@Avinor

Oslo, 25. Januar 2019. Das slowakische Frachtunternehmen Air Cargo Global hat am 16. Januar seine neue Direktverbindung zwischen dem Avinor Oslo Airport und dem internationalen Flughafen Tianjin Binhai in China aufgenommen. Die Stadt Tianjin liegt etwa einhundert Kilometer östlich von Peking,.

Die Route wird anfangs zweimal wöchentlich, donnerstags und samstags, bedient. „Wir haben das Ziel, ab März auf drei wöchentliche Abflüge zu erhöhen, wenn der Markt gut auf die erhöhte Kapazität reagiert“, sagt Peter Scholten, kaufmännischer Leiter von Air Cargo Global.

Mit der Boeing 747-400F sollen vor allem frische norwegische Meeresfrüchte und qualitativ hochwertiger Fisch nach China gebracht werden. Abnehmer ist das chinesische Handelsunternehmen Fish Forever.

Mit der Aufnahme des Fluges verbessere sich auch die Frachtbilanz zwischen Asien und Europa, erklärte Scholten. Früher ging der Großteil der Fracht von Asien nach Europa. Dank der Lieferung norwegischer Meeresfrüchte sei der Transport in beide Richtungen ausgeglichener. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht sei das natürlich eine gute Entwicklung, sagte Scholten.

Der Flughafenbetreiber Avinor teilte mit, er werde sicherstellen, dass die ständig wachsende norwegische Meeresfrüchteindustrie ihre Märkte schnell und effizient erreicht. “Es ist sehr erfreulich, dass Air Cargo Global nun direkte Frachtkapazitäten anbieten kann für einen Markt, der zunehmend Bedarf an frischen norwegischen Meeresfrüchten hat”, sagt Martin Langaas, Direktor für Luftfracht bei Avinor.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer