Weniger Flüge, mehr Passagiere auf Norwegens Flughäfen

Der Osloer Flughafen©Nils Olav Mevatne / Avinor
80 Prozent aller Flüge, die über den Osloer Flughafen abgewickelt wurden, waren im vergangenen Jahr pünktlich.©Nils Olav Mevatne / Avinor

Oslo, 11. Januar 2019. Über 54 Millionen Passagiere flogen 2018 von oder zu den Flughäfen von Avinor, dem Betreiber der 45 staatlichen Flughäfen Norwegens. Damit wuchs das Passagieraufkommen gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent. Gleichzeitig ging die Anzahl Flüge etwas zurück.Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 54.397.000 Passagiere zu, von oder über die Flughäfen von Avinor geflogen. Dies entspricht einem Plus von 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl der Flugzeugbewegungen ging um mehr als 3.000 Flüge oder 0,4 Prozent zurück.

“Der Trend im Airline-Markt hält an. Dies zeigt, dass die Fluggesellschaften ihre Kapazitäten besser ausschöpfen können, darunter auch vollere Flugzeuge, während wir am Flughafen Oslo mehrere große Flugzeuge mit mehr Platz für mehr Passagiere pro Flug haben“, sagt Dag Falk-Petersen, CEO von Avinor.

Den größten Zuwachs hatte 2018 der Auslandsverkehr zu verzeichnen. Insgesamt 22,5 Millionen Passagiere starteten in das Ausland oder landeten aus dem Ausland in Norwegen. „Dies ist von großer Bedeutung für die norwegische Wertschöpfung und zeigt, dass Norwegen ein attraktives Land ist und die Norweger die Welt erkunden wollen“, so Falk-Petersen weiter.

Der Flughafen Oslo hatte im Jahr 2018 über 28,5 Millionen Passagiere ein Wachstum von 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 80,2 Prozent aller Flüge waren pünktlich.

Mit insgesamt 20.519.345 Passagieren, ein Plus von 4,7 Prozent, war die norwegische Billigairline Norwegian zum ersten Mal seit ihrer Gründung im Jahr 2002 die größte Fluggesellschaft an Avinors Flughäfen. SAS lag mit 20.280.810 Passagiere, 1,4 Prozent mehr als im Vorjahr, auf Platz 2.

Nach der Eröffnung des neuen Flughafens von Bergen im vergangenen Jahr wurden  mehrere neue Direktverbindungen eröffnet, beispielsweise die Route von Air France nach Paris.  Norwegian verzeichnete auf der Strecke zwischen dem Flughafen Oslo und Paris ein Wachstum von 76 Prozent.

Der Start der Norwegian-Route nach Riga und das Wachstum der Routen nach Gdansk und Warschau haben dazu geführt, dass der Verkehr nach Lettland und Polen im Dezember um 22 bzw. 17 Prozent gestiegen ist.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer