Oslo offiziell zur Umwelthauptstadt Europas gekürt

Oslo, 4. Januar 2018. Norwegens Hauptstadt Oslo ist 2019 “Europäische Umwelthauptstadt”. Der EU-Kommissar für Umwelt, Fischerei und maritime Angelegenheiten, Karmenu Vella, überreichte die Auszeichnung “European Green Capital Award” am 4. Januar im Osloer Rathaus. Im Laufe des Jahres soll Oslo Botschafter für eine gute Klima- und Umweltarbeit sein und intelligente Lösungen für andere Städte vorstellen. Die norwegische Hauptstadt hat sich zum Ziel gesetzt, die erste emissionsfreie Stadt der Welt zu werden.

Zu den Gästen der Eröffnungsveranstaltung gehörten unter anderem Königin Sonja und Kronprinz Haakon.

“Wir haben gegen zwölf andere Städte gekämpft. Zu den Kategorien, die man gewinnen musste, gehörten die Wiederverwendung von Materialien, die Müllbeseitigung, der Transport und die Biodiversität”, erklärte Raymond Johansen, Regierender Bürgermeister von Oslo. “Seit vielen Jahrzehnten sorgen die Bewohner von Oslo für die Natur und haben uns dabei geholfen, diese Auszeichnung zu gewinnen.”

Im Laufe des Jahres erhalte Oslo 70 neue Elektrobusse, elektrische Fähren nach Nesodden und mehrere emissionsfrei Baustellen. Das Umweltjahr bedeute, so Johansen, dass viele zum Erfahrungsaustausch kommen und von der Stadt lernen werden.

Die Feierlichkeiten anlässlich der Eröffnung des Umweltjahres halten das ganzen Wochenende an. In einem Winterdorf am Fjord werden Workshops, Konzerte und literarische Veranstaltungen angeboten.  Am 7. und 8. Januar startet das Fachprogramm mit der Greenbuilt Dialogue Konferenz. Mehr als 330 Veranstaltungen sollen in diesem Jahr auf das besondere Engagement der Stadt im Umweltbereich hinweisen. Das Spektrum der Aktivitäten reicht von großen Konferenzen zur Reduzierung der Emissionen bis zu Fahrradkursen. Eigens für die Auszeichnung wurde am 4. Januar 2019 eine Briefmarke herausgebracht.

Lesen Sie hier das Programm 2019.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer