Ein Staatsbudget für den Ozean

Im August wurde auf der Insel Husøy im Norden von Senja das Zentrum für das Meer und die Arktis eröffnet. 
Im August wurde auf der Insel Husøy im Norden von Senja das Zentrum für das Meer und die Arktis eröffnet.©marint miljø

Oslo, 21. Dezember 2018. Norwegens Regierung will im kommenden Jahr einen Staatshaushalt, der vorrangig die Schaffung einer “blauen Wirtschaft” und eines sauberen Meeres unterstützt. Jetzt wurde eine Übersicht zusammengestellt, welche Mittel im kommenden Jahr für welche Bereiche rund um die Meereswirtschaft bereitgestellt werden. Blaues Wachstum ist 2019 eines der Schlüsselthemen für den High North Dialogue am 3. und 4. April  in Bodø und die Arctic Frontiers vom 20. bis 24. Januar in Tromsø.

In die Erforschung der Barentssee werden 50 Millionen NOK fließen. Das Hilfsprogramm für die Beseitigung maritimen Abfalls wird auf 400 Millionen NOK erhöht. 37,5 Millionen gehen an die Antarktis-Forschung. Die Forschung im Bereich Energie- und Petroleum wird mit 30 Millionen NOK unterstützt. Mit 17 Millionen NOK wird die Entwicklung von Meerestechnologien und maritimer Innovationen gestärkt, für die Bemühungen der maritimen Forschung werden 25 Millionen NOK zur Verfügung gestellt.

Für die Entwicklung des Breitband-Ausbaus im hohen Norden erhält  die Space Norway AS 378,5 Millionen NOK.

Mit 125 Millionen NOK unterstützt Norwegen den Meeresfonds der Weltbank, PROBLUE.

Um ein breites internationales Engagement für saubere Meere zu initiieren, wird Norwegen 2019 die 6. Ocean Ocean Ocean Conference vom 24. bis 25. Oktober 2019 in Oslo ausrichten.

Wie die Regierung mitteilt, sind die Mittel für Forschung und Entwicklung durch den Research Council und Innovation Norway seit 2013 um 80 Prozent gestiegen.

So wurde ein neues Wachstumssystem in der Aquakultur etabliert. Gegenwärtig läuft ein Testprogramm zur Förderung der Entwicklung neuer Technologien im Bereich Aquakultur. Auf den Lofoten wurde ein Zentrum für den Schutz vor Ölverschmutzung und Maritime Umwelt und in Tromsø ein  Zentrum für das Meer und die Arktis eingerichtet. 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer