1,4 Millionen Weihnachtsbäume für norwegische Haushalte

Bürgermeisterin Marianne Borgen und Lindsey Hall, Bürgermeisterin des Londoner Stadtteils Westminster, am Baum, der zu Weihnachten am Trafalgar Square in London sein wird. Grantreet ist etwa 21 Meter hoch, etwa 80 Jahre alt und war in Skjennungåsen in Nordmarka. © Oslo kommune/Sturlason)
Bürgermeisterin Marianne Borgen und Lindsey Hall, Bürgermeisterin des Londoner Stadtteils Westminster, beim Schlagen des Baumes, der zu Weihnachten am Trafalgar Square in London strahlen wird. © Oslo kommune/Sturlason)

Oslo,  27.11.2018. Norwegen braucht Weihnachtsbäume. Eine Million Nadelbäume werden jährlich in Norwegen speziell für die Verwendung als Weihnachtsbaum angebaut. 50.000 Bäume werden zusätzlich in normalen Wäldern für die Weihnachtszeit geschlagen. Etwa 3000 Bäume werden von Norwegen nach Deutschland exportiert. Damit deckt der eigene Anbau nicht den Bedarf der Norweger. Daher werden rund 350.000 Bäume importiert, hauptsächlich aus Dänemark. 

Beim Besuch verschiedener Unternehmen in Vestfold ermutigte  Landwirtschafts- und Lebensmittelminister Bård Hoksrud die norwegischen Landwirte, mehr Weihnachtsbäume anzupflanzen. Norwegische Bäume hätten eine hohe Qualität, was auch im Ausland zu einer hohen Nachfrage führe, teilt das Landwirtschaftsministerium mit. Damit bestehe auch Potenzial für eine Produktionssteigerung, um diese Nachfrage zu befriedigen

Der berühmteste Weihnachtsbaum Norwegens ist der Christbaum auf dem Trafalgar Square in London. Seit 71 Jahren liefert Norwegen als Dankbarkeit für die Unterstützung Großbritanniens während des Zweiten Weltkrieges einen Baum nach London.  Der Baum für den diesjährigen Weihnachtszauber in der britische Hauptstadt ist 21 Meter hoch und etwa 80 Jahre alt. Oslos Bürgermeisterin Marianne Borgen und Lindsey Hall, Bürgermeisterin des Londoner Stadtteils Westminster, haben den Baum am 20. November in Skjennungåsen im Wald Nordmarka gemeinsam geschlagen. Am 6. Dezember, 18. 00 Uhr, werden die Lichter am Baum in einer traditionellen Zeremonie angezündet.

Aber auch nach Deutschland senden norwegische Städte in freundschaftlicher Verbundenheit Weihnachtsbäume. Kiel erhält in diesem Jahr bereits zum 54. Mal einen Weihnachtsbaum aus Drammen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer