Norwegisches Gastlandprogramm für Buchmesse Frankfurt 2019 vorgestellt

Das Gastlandprogramm wurde auf einer Pressekonferenz in Frankfurt/Main vorgestellt. ©Hanne Gjørtz / KUD
Das Gastlandprogramm Norwegens wurde auf einer Pressekonferenz in Frankfurt/Main vorgestellt. ©Hanne Gjørtz / KUD

Frankfurt/Main, 11. Oktober 2018. NORLA, Norwegian Litterature Abroad, hat auf der Frankfurter Buchmesse das Gastlandprogramm für das kommende Jahr vorgestellt. Es steht unter dem Titel „Der Traum in uns“. Norwegen ist im kommenden Jahr Gastland der Frankfurter Buchmesse. Neben dem Ministerium für Kultur, dem Ministerium für Handel und Industrie und dem Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten wird der Auftritt des Landes von privaten Sponsoren und verschiedenen Organisationen unterstützt.

„Die Buchmesse in Frankfurt hat großen Einfluss auf die Buchbranche und wird der gesamten norwegischen Literatur einen Schub geben. 2019 ist Norwegen sowohl Gastland auf der Frankfurter Buchmesse als auch Schwerpunktland der Berliner Filmfestspiele und Partnerland der Jazzahead in Bremen. Alles in allem wird dies die größte kulturelle Initiative außerhalb der Grenzen Norwegens sein”, erklärte Kulturministerin Trine Skei Grande.

Die Buchmesse in Frankfurt/Main 2019 findet vom 16. bis 20. Oktober statt.

Finden Sie hier eine Übersicht über die geplanten norwegischen Initiativen anlässlich der Buchmesse 2019.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher