Neuer Rekord beim Absatz von Elektroautos in Norwegen

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller neu zugelassenen Pkw.©OFV
Der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller neu zugelassenen Pkw.©OFV

Oslo, 1. Oktober 2018. Norwegens Autokäufer haben im September dieses Jahres so viele neue Elektroautos gekauft wie in keinem Monat zuvor. Wie die norwegische Informationsbehörde für den Straßenverkehr OFV meldet, wurden im September 4.810 neue emissionsfreie Pkw zugelassen. Das sind 954 mehr (+ 24,7 Prozent) als im September 2017. Die emissionsfreien Autos hatten im September einen Marktanteil von 45,3 Prozent bei Pkw, im September 2017 lag der Marktanteil bei 28,6 Prozent. Acht der neu zugelassenen Personenwagen im September waren Wasserstoffautos, der Rest waren Elektroautos.

Darüber hinaus wurden 1.252 emissionsfreie Fahrzeuge im September importiert, 199 mehr (+ 18,9 Prozent) als im September 2017. Insgesamt lag die Zahl der Neuzulassungen damit bei  6.062 emissionsneutralen Neu- und Gebrauchtwagen, davon 4.990 Null-Emissions-Pkw mit einer Erstzulassung.

Auch im Bereich der Lieferfahrzeuge schreitet die Reduzierung der Emissionen voran. Im Vormonat wurden 174 neue Lieferwagen ohne CO2-Emissionen angemeldet, 101 mehr (+ 138,4 Prozent) als im September 2017.

Wasserstoff hat eine niedrige Priorität in Bezug auf die Kraftstoffinfrastruktur, aber im September wurden 8 neue Hyundai Nexo registriert.©OFV
Wasserstoff hat eine niedrige Priorität in Bezug auf die Kraftstoffinfrastruktur, aber im September wurden 8 neue Hyundai Nexo registriert.©OFV

Insgesamt erhielten im September 10.620 neue Personenkraftwagen eine Zulassung, 2.864 weniger (-21,2 Prozent) als im September 2017. Tesla war mit 2016 verkauften Pkw die meistverkaufte Marke.

Die durchschnittlichen CO2-Emissionen aller im September neu zugelassenen Personenkraftwagen betrugen 55 g / km.

„Der Automobilmarkt im September war besonders speziell, neue Norwegen-Rekorde und ein neuer Weltrekord wurden für den Verkauf von Elektroautos eingeführt“, sagt Øyvind Solberg Thorsen, Direktor des norwegischen Straßenverkehrsbeirats. Zum ersten Mal in der Geschichte machten Elektroautos in einem Monat  fast die Hälfte des Pkw-Absatzes aus. Neue Elektroautos hatten einen Marktanteil von 45,3 Prozent, einschließlich der Importe von fast neuen Elektroautos lag der Anteil bei 47,7 Prozent.

Dieser große Anteil hatte ein Rekordtief-CO2-Ausstoß von 55 g / km zur Folge. Das ist das niedrigste Niveau, das jemals gemessen wurde.

Eine Erklärung für die neuen Rekorde liege unter anderem im Übergang zu einer neuen und strengeren Messmethode für Verbrauch und Emissionen, WLTP, teilt OFV mit. Die neue Messmethode bedeute höhere Verbrauchs- und CO2-Emissionen und führe daher dazu, dass die Steuern bei den meisten Pkw mit Verbrennungsmotor, einschließlich wiederaufladbarer Hybride, steigen, so Solberg Thorsen.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher