Hydro baut zweite Produktionslinie im Aluminiumwerk Husnes

Aluminiumfabrik in Husnes, Norwegen.©Hydro/ Aerophoto
Aluminiumfabrik in Husnes, Norwegen©Hydro/ Aerophoto

Oslo, 24. September 2018. Der norwegische Aluminiumkonzern Hydro will 1,4 Milliarden NOK in das Aluminiumwerk in Husnes, Norwegen, investieren, um die zweite Produktionslinie des Werkes zu modernisieren und in Betrieb zu nehmen. Damit werde  sich die Aluminiumproduktion verdoppeln, 90 neue Arbeitsplätze würden geschaffen, teilt das Unternehmen mit.

Die Produktionslinie wurde 2009 stillgelegt. Beim Neustart der Linie will Hydro neue Technologien einsetzen, um eine höhere Produktivität zu erreichen.     

„Wir verpflichten uns zur Produktion von Aluminium in Norwegen, basierend auf sauberer, erneuerbarer Energie und unter Einsatz von Weltklasse-Technologien“, sagt Hilde Merete Aasheim, Leiterin von Primary Metal in Hydro.

Hydro Husnes produziert etwa 95.000 Tonnen Primär Aluminium pro Jahr. Mit dem Re-Start wird die Anlage 190.000 Tonnen jährlich erreichen. Die Linie wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2020 in Betrieb gehen.

Hydro Husnes beschäftigt 245 Mitarbeiter und wurde im November 2014 vollständig von Hydro übernommen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher