Leitzins bleibt unverändert bei 0,50 Prozent

Oslo, 16. August 2018. Der Vorstand der norwegischen Zentralbank, Norges Bank, hat beschlossen, den Leitzins unverändert bei 0,50 Prozent zu belassen.Im Bericht zur Geldpolitik 2/18, der am 21. Juni 2018 veröffentlicht wurde, bewertete der Vorstand den wirtschaftlichen Aufschwung als anhaltend und die Kapazitätsauslastung als nahezu normal.

Die zugrunde liegende Inflation lag unter dem Zielwert, aber eine steigende Kapazitätsauslastung führte zu einem weiteren Anstieg der Preis- und Lohninflation. Die Einschätzung des Vorstands hinsichtlich des Ausblicks und der Ausgewogenheit der Risiken lässt darauf schließen, dass der Leitzins im September 2018 höchstwahrscheinlich angehoben wird.

Nach Einschätzung des Vorstands scheint sich der Aufschwung der norwegischen Wirtschaft weitgehend im Einklang mit dem im Juni präsentierten Bild fortzusetzen. Die zugrunde liegende Inflation liegt unter dem Inflationsziel, aber die treibenden Kräfte deuten darauf hin, dass sie weiter steigen wird.

„Die Aussichten und das Gleichgewicht der Risiken haben sich seit dem Bericht vom Juni nicht wesentlich verändert“, sagt Gouverneur Øystein Olsen.

 

 

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher