KEMPER mit neuem Vertriebspartner in Norwegen

Jochen Kemper, International Sales Manager bei Kemper (links), und iTec-eigener Arild Wangsmo, Machine Sales (rechts) am Hauptsitz von iTec in Larvik.©iTec AS
Jochen Kemper, International Sales Manager bei Kemper (links), und iTec-eigener Arild Wangsmo, Machine Sales (rechts) am Hauptsitz von iTec in Larvik.©iTec AS

Vreden/Larvik, 30. Juli 2018. Die KEMPER GmbH expandiert im skandinavischen Raum mit einem neuen Vertriebspartner. Ab sofort vertreibt die iTec AS exklusiv das gesamte KEMPER-Produktportfolio in Norwegen. iTec verfügt  über ein Händlernetzwerk mit landesweit rund 150 Schweißfachhändlern.

„Die Kooperation mit iTec eröffnet uns neue Wege, unsere Marke und Produkte in Skandinavien stärker zu etablieren“, sagt Jochen Kemper, Exportleiter bei KEMPER. Metallbearbeiter in Norwegen sollen über den Vertriebspartner einen einfacheren und schnelleren Zugang zu KEMPER-Produkten haben.

Das norwewgische Unternehmen iTec vertreibt unter anderem Schneid- und Werkzeugmaschinen sowie Lasersysteme. Für iTec bedeutee die Zusammenarbeit mit KEMPER eine umfassende Portfolioerweiterung im Bereich Arbeitsschutz, heißt es in einer Pressemitteilung von KEMPER. Zu den wichtigsten Abnehmern gehöre die Offshore-Industrie, die beispielsweise Bohr- und Förderplattformen fertigt und dabei unterschiedliche Schweiß- und Schneidverfahren einsetzt. „Die Gesundheit der Mitarbeiter hat selbst für kleinere norwegische Betriebe einen hohen Stellenwert. Arbeitsschutz wird deshalb großgeschrieben“, erklärt Jochen Kemper. Erste gemeinsame Kundenprojekte seien bereits angelaufen. KEMPER schult iTec-Mitarbeiter in Zukunft in allen technischen Fragen am Standort in Vreden.

KEMPER wurde 1977 in Vreden, Deutschland gegründet und gehört zu den Technologieführern im Bereich der Schweißrauchabsaugung.

iTec AS ist ein globaler Zulieferer für die Industrie und liefert alle Arten von Schneidemaschinen, Werkzeugmaschinen, Automation, Gasanlagen und -systeme sowie chemische Produkte in Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× SiliciumX nennen die Forscher das Material, das die Batterieproduktion revolutionieren soll©IET Featured

Norwegische Forscher knacken Batterie-Code