Ausstellung “Nordic Urban Spaces” im Berliner Fjelleshus

Das Sørenga sjøbad mitten im Zentrum von Oslo wurde 2015 eröffnet. Es gehört zu einem vom Architekturbüro LPO arkitekter entwickelten Wohnkomplex in der norwegischen Hauptstadt. In der Ausstellung “Nordic Urban Spaces” wird unter anderem über diesen Komplex informiert©Tove Laulute/Nordische Botschaften
2015 wurde im mitten im Zentrum von Oslo das Sørenga sjøbad eröffnet. Es gehört zu einem vom Architekturbüro LPO arkitekter entwickelten Wohnkomplex in der norwegischen Hauptstadt. In der Ausstellung “Nordic Urban Spaces” wird unter anderem über diesen Komplex informiert©Tove Laulute/Nordische Botschaften

Berlin, 25. Juli 2018. Seit Anfang Juli zeigen die Nordischen Botschaften in Berlin im Fjelleshus die Ausstellung NORDIC URBAN SPACES. Inspirationen für Stadt und Raum. Präsentiert werden Beispiele nordischer Architektur und Stadtplanung – nicht nur Zukunftsideen, sondern vor allem bereits umgesetzte Projekte, die das Leben in der Stadt schöner machen. Die Ausstellung läuft bis zum 28. September.

Innovativ und klar, durchdacht und partizipativ – so präsentiert sich die nordische öffentliche Architektur in dieser Ausstellung und beweist, dass Funktionalität und Nachhaltigkeit, Rücksicht und Eleganz einander nicht ausschließen. Dass die Einbindung der Natur bei fast allen Projekten eine große Rolle spielt, ist kaum überraschend; Brücken etwa fügen sich wie Kunstwerke in die Landschaft ein, ein Steg ragt kreisrund aufs Meer hinaus. Gezeigt werden zahlreiche Beispiele, wie die Öffentlichkeit in die Entwicklung ihrer Städte mit einbezogen werden kann, sowie alternative Formen des Wohnens.

Für die Schau wurden keine neuen Möbel gebaut, fast das gesamte Material wurde aus alten Ausstellungen recycelt.

Im September wird ein Fachseminar zum Thema „Bauen mit Holz“ angeboten.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher