VNG verkauft norwegische Tochter an Neptune Energy

Die Leipziger VNG AG sagt Adieu zu ihrer Tochter in Norwegen.©VNG
Die Leipziger VNG AG sagt Adieu zu ihrer Tochter in Norwegen.©VNG

Leipzig, 28. Juni 2018. Die VNG AG (VNG) hat in Oslo eine Vereinbarung zur Übertragung ihrer sämtlichen Anteile an der VNG Norge AS (VNG Norge) an Neptune Energy Norge AS (Neptune Energy) unterzeichnet. Die Transaktion erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2018. Sie steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Gremien bei VNG sowie der zuständigen Behörden und soll im vierten Quartal 2018 abgeschlossen werden.

„Bereits während der Erarbeitung der Strategie „VNG 2030+“ mit den Kollegen der VNG Norge wurde deutlich, dass das Wachstumspotential der VNG Norge nicht durch VNG als alleinigem Eigentümer freigesetzt werden kann. Nach der Überprüfung mehrerer Optionen bietet die Vereinbarung mit Neptune Energy die beste Lösung für alle Beteiligten“, erläutert Ulf Heitmüller, Vorstandsvorsitzender der VNG.

VNG will mit ihrer im vergangenen Jahr verabschiedeten Strategie „VNG 2030+“ ihr Geschäftsportfolio in den nächsten Jahren umfassend umbauen. Ziel von „VNG 2030+“ sei es, auf Basis einer starken Position in der Wertschöpfungskette Gas, Gestalter einer grünen, digitalen und gasbasierten Zukunft zu sein, teilt das Unternehmen mit. Im Fokus stünden Optimierungen in den aktuellen Geschäftsbereichen der VNG und ein substantieller Aufbau neuer Geschäftsfelder.

„Nun diesen sehr konsequenten strategischen Schritt für VNG zu gehen und sich aus dem E&P-Geschäft zurückzuziehen, haben wir uns insbesondere vor dem Hintergrund der sehr positiven Entwicklung der VNG Norge nicht leichtgemacht. Wir sind uns jedoch sicher, dass die VNG Norge mit Neptune Energy als neuem Partner sehr gute Möglichkeiten zur Weiterentwicklung ihres Geschäfts erhält. Neptune Energy bringt das gleiche strategische Grundverständnis und eine feste Überzeugung zu den Wachstumspotenzialen der VNG Norge im norwegischen E&P-Geschäft mit“, bekräftigt Hans-Joachim Polk, Vorstand für Infrastruktur & Technik der VNG.

Neptune Energy ist ein internationales, unabhängiges Unternehmen zur Exploration und Produktion von Erdöl und Erdgas. Der regionale Schwerpunkt von Neptune Energy liegt in Nordwesteuropa, Nordafrika und Südostasien. Im Jahr 2017 förderte das Unternehmen täglich rund 150.000 Barrel Öläquivalent (boe).

Wie Neptune Energy mitteilt, biete das Portfolio von VNG Norge eine qualitativ hochwertige Akquisition in einem der Hauptgeschäftsbereiche von Neptune, mit einem komplementären Portfolio an strategischen Standorten.

VNG Norge verfügt in Norwegen über ein Portfolio von 42 Lizenzen, fünf produzierenden Feldern und drei Entwicklungsprojekten, darunter in Norwegen: Fenja (30% und Betreiber), Bauge (2,5%); und in Dänemark: Solsort (13,8%).

 

 

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× SiliciumX nennen die Forscher das Material, das die Batterieproduktion revolutionieren soll©IET Featured

Norwegische Forscher knacken Batterie-Code