Norwegens Premierministerin nimmt am G7-Gipfel teil

Premierministerin Erna Solberg (2.v.l.) spricht auf einer Sonderveranstaltung über den Schutz der Ozeane.©Office Prime Minister of Canada
Premierministerin Erna Solberg (2.v.l.) spricht auf einer Sonderveranstaltung über den Schutz der Ozeane.©Office Prime Minister of Canada

Québec, 9.Juni 2018. Premierministerin Erna Solberg nimmt erneut an einem  G7-Gipfel teil. Sie wird beim 44. Treffen der größten Industrieländer der Welt in Kanada das Thema der nachhaltigen Nutzung der Ozeane in einer speziellen Veranstaltung vorstellen.

„Ich freue mich, die Gelegenheit zu haben, am G7-Gipfel teilzunehmen und über eine nachhaltige Meereswirtschaft zu sprechen. Die Verwaltung und Nutzung der Meeresressourcen ist für die Umwelt, die Ernährungssicherheit und die Beschäftigung von grundlegender Bedeutung. Die Ozeane bieten große Chancen, aber wir sehen uns auch ernsten Herausforderungen gegenüber, wie zum Beispiel der Bekämpfung von Meeresmüll. Die Länder der Welt müssen bei diesen Aufgaben zusammenarbeiten. Aus diesem Grund stehen die Ozeane weit oben auf der internationalen Agenda meiner Regierung. Der Gipfel in Kanada ist eine einzigartige Gelegenheit, dieses Thema mit den wichtigsten Wirtschaftsmächten der Welt zu diskutieren „, erklärte Solberg.

Der G7-Gipfel findet vom 8. bis 9. Juni in Quebec statt. Der Premierminister wird am Samstag, dem 9. Juni, an einer Sondertagung teilnehmen. Die G7 besteht aus Kanada, den USA, Japan, Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Italien. Weitere Länder, die an der Informationsveranstaltung teilnehmen werden, sind Südafrika, Argentinien, Jamaika, Ruanda und Vietnam.

Lesen Sie hier mehr zur Sonderveranstaltung zum Schutz der Ozeane und der Küstenorte.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× SiliciumX nennen die Forscher das Material, das die Batterieproduktion revolutionieren soll©IET Featured

Norwegische Forscher knacken Batterie-Code