Innovationsrede 2018: Norwegen will Führungsrolle beim grünen Wandel

Premierministerin Erna Solberg startet per Tablet das neue Internetportal The Explorer©Innovation Norway
Premierministerin Erna Solberg (l.) und Anita Krohn Traaseth, CEO von Innovation Norway, beim symbolischen Knopfdruck auf das Tablet zur Präsentation des neuen Internetportals The Explorer©Innovation Norway

Oslo, 31.Mai 2018. Im Beisein des norwegischen Kronprinzen Haakon, der jetzigen und ehemaligen Premierministerinnen Erna Solberg und Gro Harlem Brundtland und zahlreicher hochrangiger Rednern und Gästen präsentierte die norwegische Entwicklungsagentur Innovation Norway anlässlich der Innovasjonstalen (Innovationsrede) im Osloer Rathaus die neue digitale Plattform  The Explorer und die Marke Norwegen, „Brand Norway“. Die neuen Instrument der Wirtschaftsförderung sollen dazu beitragen, die Exporte norwegischer Unternehmen im Bereich Grüne Technologien weiter auszubauen und mehr ausländische Direktinvestitionen nach  Norwegen zu holen.

“Norwegen hat gute Voraussetzungen, um eine Führungsrolle beim grünen Wandel zu übernehmen, unter anderem in der Prozessindustrie und bei der Elektrifizierung des Transportsektors”, unterstrich Premierministerin Erna Solberg in ihrer Rede. Das Land sei bei der Entwicklung von Technologien zur Elektrifizierung des Seeverkehrs bereits weltweit führend und habe Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Als Beispiele nannte sie  das von Yara und Kongsberg Maritime weltweit erste autonome, elektrische Containerschiff, die erste von Fjellstrand entwickelte Elektroautofähre der Welt im Einsatz sowie ein System für intelligenteres Aufladen von Elektroautos, das die Firma  Zaptec aus Starvanger hevorgebracht hat.

Das Gesamtprojekt der Regierung in den nächsten vier Jahren sei die Schaffung einer nachhaltigen Wohlfahrtsgesellschaft. Dabei stehe das Land vor sechs großen Herausforderungen: die Transformation der Wirtschaft, die Erfüllung der Klimaverpflichtungen, die Schaffung eines integrativen Arbeitslebens, die Sicherung der Sozialsystem, die Verringerung der Armut und das Gelingen der Integration. Bei diesen sechs Herausforderungen gehe es um soziale Nachhaltigkeit, Klimasicherheit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit, so die Premierminister.

Solberg präsentierte mit einem symbolischen Knopfdruck auf ein Tablet das neue, von Innovation Norway gemeinsam mit privaten Unternehmen entwickelte Internetportal “The Explorer”, das Unternehmen laut Solberg helfen soll, die Märkte zu erreichen und der Welt zu zeigen, was Norwegen mit grünen Lösungen erreichen kann. “Wir können durch eine gute Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Regierung eine wichtige Grundlage für grüne Wettbewerbsfähigkeit in Norwegen schaffen Ich glaube fest daran, dass Norwegen in dem umfangreichen Umwandlungsprozess, in dem wir uns befinden, erfolgreich sein wird”, so Solberg. „The Explorer“ sei ein Schritt auf diesem Weg.

Anita Krohn Traaseth, CEO von Innovation Norway, stellte in ihrer Innovasjonstalen (Innovationsrede) die von Innovation Norway entwickelte Marke Norwegen (BrandNorway) vor. Eine nationale Marke habe direkte wirtschaftliche Auswirkungen, sagte Krohn Traaseth. Durch den Einsatz auf ausländischen Märkten könne zusätzlich ein Prozent des Bruttoinlandsproduktes erwirtschaftet werden.

Lesen Sie auch

Norwegen als Marke: grün, klar und voller Pioniergeist

 

 

 

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× SiliciumX nennen die Forscher das Material, das die Batterieproduktion revolutionieren soll©IET Featured

Norwegische Forscher knacken Batterie-Code