Tesla eröffnet noch 2017 Europas größte Ladestation in Norwegen

Modell der Tesla Supercharger Station in Rygge.©Tesla
Zeichnung der Tesla Supercharger Station in Rygge.©Tesla

Oslo, 29. Oktober 2017. Der Elektrofahrzeughersteller Tesla wird Europas größte Ladestation mit über 40 Anschlüssen für seine Elektroautos noch in diesem Jahr am Airport Rygge im Osten Norwegens nahe der schwedischen Grenze eröffnen. Das bestätigt Even Sandvold Roland, Kommunikationschef von Tesla Norge, gegenüber NRK. Lediglich in China unterhält der amerikanische Autokonzern eine größere Station. Eine Ladestation in ähnlicher Größenordnung baute der Autokonzern in Kalifornien.

„Wir investieren stark in den Aufbau von Ladestation. Es soll für unsere Kunden kein Problem sein, mit einem Tesla auf Reisen zu gehen“, so Roland gegenüber NRK. Für die Ladestation hat Tesla ein Grundstück im Industriepark Rygge gekauft, in Nachbarschaft zu einer Tankstelle, an der ebenfalls drei Ladestationen für Elektroautos anderer Marken zur Verfügung stehen. Die Tesla-Station soll noch in diesem Jahr in Betrieb gehen.

Nach Informationen des Unternehmens unterhält Tesla heute weltweit 1.032 Schnellladestationen mit 7.320 Ladegeräten. In Norwegen sind mehr als 40 Schnellladestationen in Betrieb. Die größte Tesla-Supercharger, die mit 20 Ladeplätzen gleichzeitig die größte Schnellladestation der Welt war, wurde 2016 in Nebbenes eröffnet. Diesen Rekord wird nun Rygge halten.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher