Bericht zur grünen Wettbewerbsfähigkeit übergeben

Erna Solberg, Vidar Helgesen, Connie Hedegaard und Idar Kreutzer bei der Präsentation des Berichtes zur grünen Wettbewerbsfähigkeit©Jo Randen
V.l.: Erna Solberg, Vidar Helgesen, Connie Hedegaard und Idar Kreutzer bei der Präsentation des Berichtes zur grünen Wettbewerbsfähigkeit©Jo Randen

Oslo, 28. Oktober. Ein von der norwegischen Regierung eingesetztes Expertenkomitee hat Ende Oktober seinen Bericht mit Vorschlägen und Empfehlungen zur grünen Wettbewerbsfähigkeit Norwegens an Premierministerin Erna Solberg und Umweltminister Vidar Helgesen übergeben. Das Komitee wird von Connie Hedegaard, von 2010 bis 2014 EU-Umweltkommissarin und seit Januar 2015 Vorsitzende der internationalen Umweltstiftung KR Foundation, und Idar Kreutzer, Managing Director von Finance Norway, geleitet. Der Bericht stellt nach Angaben von Solberg eine wichtige Grundlage für die Ausarbeitung einer Strategie für die grüne Wettbewerbsfähigkeit Norwegens dar.

In den nächsten Jahren müssten sowohl die norwegische als auch die internationale Wirtschaft in eine kohlenstoffarme Gesellschaft umgebaut werden. Um erfolgreich zu sein, müsse die norwegische Wirtschaft ihren Beitrag leisten. Ziel sei es, neue profitable Jobs im Umfeld der grünen Umstrukturierung zu schaffen.

Das Komitee schlägt in dem Bericht eine nationale Strategie vor, wie Treibhausgase reduziert werden können und Norwegen gleichzeitig seine Wertschöpfung und eine hohe Beschäftigungsrate beibehält. Als Prämisse des Berichts galt das Ziel der norwegischen Regierung, den Ausstoß an Treibhausgasen bis 2030 um mindestens 40 Prozent zu reduzieren und bis 2050 eine kohlenstoffarme Gesellschaft zu schaffen.

In den Bericht sind Zuarbeiten und Meinungen verschiedener Schlüsselindustrien, Unternehmen, Organisationen und Forschungsinstitute eingeflossen. Elf Sektoren, darunter die verarbeitende Industrie, die Transport- und Energieindustrie sowie die Landwirtschaft, haben dem Komitee ihre Roadmaps für eine grüne Wettbewerbsfähigkeit zur Verfügung gestellt.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× SiliciumX nennen die Forscher das Material, das die Batterieproduktion revolutionieren soll©IET Featured

Norwegische Forscher knacken Batterie-Code